Zum Abschied von Saburo (ehem. Fritz)

Mein Sabu­ro, Du kamst vor 2 1/​​2 Jah­ren in mein Leben. Da warst Du 14 Jah­re alt. Unge­stüm, völ­lig abge­stumpft was direk­te Anspra­che anging, mit einem offe­nen Tumor am After. Du hat­test strup­pi­ges, stump­fes Fell von selt­sa­mer Far­be. Unter Dei­ner Keh­le hat­test Du gar kein Fell mehr, wahr­schein­lich muss­test Du eine Ket­te ertra­gen. Natür­lich warst Du… 

Fritz ist in den Armen seines Frauchens gegangen…

So beschrie­ben unse­re ita­lie­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen den Zustand von Fritz Anfang Dezem­ber 2018: Fritz ist mit rd. 14 Jah­ren immer noch ein wun­der­schö­ner Ver­tre­ter sei­ner Ras­se. Wir wis­sen nicht, ob er frü­her ein­mal einen Namen hat­te, denn Fritz saß in einem Cani­le bei Nea­pel. Wie er dort­hin gekom­men ist? Viel­leicht hat ihn sein Jäger abge­ge­ben, viel­leicht wurde… 

Bö – wir vermissen dich!

Ein wun­der­ba­rer Hund ist über die Regen­bo­gen­brü­cke gegan­gen. Wir haben von sei­ner Fami­lie einen lie­be­vol­len Abschieds­brief bekom­men: Du bist am 02. Dezem­ber 2018 mit stol­zen 13 ¾ Jah­ren aus Spa­ni­en zu uns gekom­men, dei­ner neu­en Fami­lie in Süd­bay­ern. Du warst dei­nem Jäger zu alt und konn­test in sei­nen Augen nicht mehr genug leis­ten. Ursprüng­lich war dein… 

Enya - ihre Pflegefamilie musste sie gehen lassen…

Enya kam aus Spa­ni­en. Gemein­sam mit den Hun­den Mad­dox, Cae­li, Eve­lyn und Gla­dys wur­de sie beschlag­nahmt. Ein Jäger hat­te sie bei sei­nem 92 Jah­re alten Vater gelas­sen, der sich nie rich­tig um die Hun­de geküm­mert hat. Und auch als er starb dau­er­te es lan­ge, bis sie end­lich dort raus­ge­holt wur­den. Das Video von die­sem grausigen… 

Setter Rudi hatte leider keine Chance

Wir sind immer wie­der sehr trau­rig, wenn einer unse­rer Schütz­lin­ge end­lich ein tol­les neu­es Zuhau­se gefun­den hat, aber ihm nur eine kur­ze Zeit bleibt, es zu genie­ßen. Auch Rudi, ehe­mals Roger, hat den Kampf gegen den Krebs ver­lo­ren. Wie bei vie­len Jagd­hun­den aus Süd­eu­ro­pa konn­ten wir sein Alter nur schät­zen, und so ist Rudi kaum… 

Rambo - er konnte den Krebs nicht besiegen

Für Ram­bo ein neu­es Zuhau­se zu fin­den, war für uns Tier­schüt­zer eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit und ganz beson­ders für sei­ne Ver­mitt­le­rin. Immer wenn uns unse­re spa­ni­schen Kol­le­gen, in deren Refu­gi­um Ram­bo lan­ge Zeit leb­te, neue Fotos schick­ten, waren wir bedrückt und trau­rig… bei­na­he so trau­rig wie Ram­bo. Wir hät­ten ihm so ger­ne in ein neu­es Leben geholfen,… 

Filou - er wird schmerzlich vermisst…

Zak, von sei­ner Fami­lie Filou genannt, ist am 04. März 2021 über die Regen­bo­gen­brü­cke gegan­gen.  Sei­ne Fami­lie hat uns fol­gen­de Zei­len geschickt: Mein lie­ber Filou,Wir haben Dich im Dezem­ber 2010 von Spa­ni­en nach Deutsch­land geholt. Da warst Du 1 Jahr alt. Du kann­test nicht viel und hast nicht viel Gutes erfah­ren. Aber das hat sich sehr… 

Zero hatte nur 4 schöne Monate

6 Jah­re leb­te Zero in einem spa­ni­schen Tier­heim, bis wir ein Zuhau­se für ihn fin­den konn­ten. Im Novem­ber 2020 reis­te der hüb­sche schwar­ze Rüde mit den ver­schie­den­far­bi­gen Augen zu sei­nen Men­schen nach Deutsch­land. Alles war gut, er hat­te end­lich ein tol­les Hun­de­le­ben bei lie­be­vol­len Men­schen. Lei­der konn­te er die­ses Glück nicht lan­ge genie­ßen. Zero hatte… 

Sirio hat sich auf den letzten Weg gemacht…

Sirio hat­te sein gan­zes Leben für sei­nen Jäger gear­bei­tet. Dann wur­de er älter und lang­sa­mer er alt und wur­de nicht mehr gebraucht. Einen beque­men Alters­ru­he­sitz gab es für ihn bei sei­nem Jäger lei­der nicht und so kam Sirio zu unse­ren ita­lie­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen. 08. März 2021 Ende Febru­ar 2021 konn­te Sirio ein war­mes Plätz­chen bei einer Pflegefamilie… 

Comba hatte leider keine Chance…

Com­ba wur­de ver­mut­lich im März 2020 gebo­ren und muss­te in ihrem jun­gen Leben schon die Erfah­rung machen, uner­wünscht zu sein und aus­ge­setzt zu wer­den. Wenigs­tens haben ihre Besit­zer sie vor dem Tier­heim ange­bun­den und nicht irgend­wo aus dem Auto gewor­fen und sich selbst über­las­sen. Com­ba hat das aller­dings erstaun­lich gut weg­ge­steckt, ver­mut­lich schla­gen hier die…