Calle

Poden­co, geb. ca. 2019, ca. 43 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Poden­ca Cal­le sucht neu­en Wir­kungs­kreis! Cal­le ist erst seit kur­zem in der Obhut unse­rer spa­ni­schen Tier­schüt­zer. Sie wur­de von Hel­fern des Refu­gi­ums in deren Stadt­teil immer wie­der gesich­tet. Cal­le schien schüch­tern, aber doch sehr an den Men­schen inter­es­siert. So konn­te man der klei­nen Poden­ca mit ein paar… 

Trixie

Segu­gio-Ari­e­geois-Mix, geb. ca. 01/​​2019, ca. 45 cm, Stand­ort: Ita­li­en Tri­xie gehör­te einem Jäger, der die Anfang 2019 gebo­re­ne Hün­din nicht mehr haben woll­te. Ohne den Grund dafür zu nen­nen, gab er Tri­xie bei unse­ren Tier­schutz­kol­le­gen ab. Aber nach allem, was wir über das ent­beh­rungs­rei­che Leben ita­lie­ni­scher Jagd­hun­de wis­sen, war das für Tri­xie ganz sicher die bessere… 

Spendenaktion: Scaliborhalsbänder für SPASAV

Der Ver­ein Pro­tec­to­ra de Ani­ma­les de Picas­sent (SPASAV) bei Valen­cia küm­mert sich um aus­ge­setz­te Hun­de. Neben der Ver­sor­gung und Ver­mitt­lung von Fund­tie­ren unter­stützt der Ver­ein Kam­pa­gnen zur Stär­kung der Rech­te von Tie­ren. Schon Kin­der wer­den ein­be­zo­gen und ler­nen den respekt­vol­len und lie­be­vol­len Umgang mit den Hun­den des Refu­gi­ums.  Der Ver­ein hat bei Valen­cia ein Gelände… 

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Aktuelles

Gervaso geht es jetzt richtig gut!

Erin­nert sich noch jemand an Ger­va­so, den etwas schüch­tern wir­ken­den Ita­lie­ner? Das war der Text sei­ner Ver­mitt­lungs­an­zei­ge von 2020: Trau­ri­ger als unser Ger­va­so kann ein Hund kaum aus­se­hen. Der arme Kerl muss­te sei­ne Pfle­ge­stel­le ver­las­sen und in einen Pen­si­ons­zwin­ger umzie­hen. Wir sind sehr trau­rig über die­se Ent­wick­lung und suchen drin­gend ein Plätz­chen für den jun­gen Hund… 

Beni

Poden­co (Mix), geb. ca. 2018, ca. 50 cm, Stand­ort: D, PLZ 67… Beni war allein auf der Stra­ße unter­wegs, als er von einem jun­gen Mann gefun­den und ins Refu­gi­um unse­rer spa­ni­schen Kol­le­gen gebracht wur­de. Er schien ver­letzt zu sein und hum­pel­te leicht. In den ers­ten Tagen woll­te Beni mit den Hel­fern dort nichts zu tun haben, die… 

Bonny

Arié­geois, geb. ca. 12/​​2016, ca. 50 cm, Stand­ort: D, PLZ 35… Bon­ny wur­de von ihrem Jäger bei unse­ren Tier­schutz­kol­le­gen in Nea­pel abge­ge­ben. Die Jagd­sai­son war eröff­net wor­den und die Jäger trenn­ten sich von den Hun­den, die sie nicht mehr brauch­ten. Was genau die im Juni 2016 gebo­re­ne Hün­din aus Sicht ihres Jägers falsch gemacht hat­te, wis­sen wir… 

Bruma

Schä­fer­hund-Mix, geb. ca. 02/​​2013, ca. 50 cm, Stand­ort: D, PLZ 42… Und plötz­lich war sie da - die Bru­ma. Unse­re hüb­sche Tige­rin wur­de Anfang 2020 vor unse­rem Part­ner­tier­heim in Spa­ni­en aus­ge­setzt. Nicht unbe­dingt schön, aber wenn man bedenkt, dass es in Spa­ni­en auch noch Tötungs­sta­tio­nen gibt, eine eher groß­zü­gi­ge Vari­an­te des „Ent­sor­gens“. Unse­re Kol­le­gen schau­ten nicht schlecht,… 

28.02.2021: Die 3 großen „B“ bei „Tiere suchen ein Zuhause“

Am Sonn­tag dür­fen wir wie­der 3 unse­rer Hun­de in der belieb­ten WDR-Sen­­dung vor­stel­len. Dies­mal sind es mit einer Schul­ter­hö­he von rd. 50 cm etwas grö­ße­re Hun­de und zufäl­lig begin­nen alle Hun­de­na­men mit „B“ 😊 Wenn Sie unse­re Hun­de - die 3 gro­ßen „B“ - in Akti­on erle­ben und viel­leicht einem von ihnen ein Zuhau­se geben möch­ten schau­en Sie rein. … 

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Aktuelles

Trufa

Ver­mit­telt: 22.02.2021 Die­se jun­ge Dame haben unse­re spa­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen Trufa genannt, ihren frü­he­ren Namen kennt lei­der nie­mand, denn Trufa wur­de aus­ge­setzt. Sie wur­de gut eine Woche lang am Stra­ßen­rand in der Nähe des Tier­heims gese­hen - immer an der sel­ben Stel­le war­tend… aber nie­mand kam um sie abzu­ho­len. Schließ­lich gelang es einer Tier­schutz­kol­le­gin, Truf­as Vertrauen… 

Atalaya

Poden­co, geb. ca. 01/​​2012, ca. 57 cm, Stand­ort: D, PLZ 47… Ata­la­ya wur­de gemein­sam mit ihren sechs Wel­pen 2015 in den Ber­gen gefun­den. Ihre Siche­rung war nicht ein­fach, da Ata­la­ya Men­schen kein Ver­trau­en schenk­te. Auch im Refu­gi­um unse­rer Tier­schutz­kol­le­gen war die hüb­sche Poden­ca immer noch sehr scheu und brauch­te Men­schen, die ihr Sicher­heit ver­mit­teln kön­nen. Im Novem­ber 2020…