Yare

yareBB_01102021
English Pointer, geb. 06/​2017, ca. 55 cm, Standort: Spanien

Die hüb­sche Poin­ter­hün­din Yare wur­de in Spa­ni­en als Wel­pe von einem jun­gen Paar ange­schafft. Yare hat­te ein recht schö­nes Leben, sie wur­de geimpft und kas­triert, leb­te im Haus, es gab Aus­flü­ge an’s Meer und in die Ber­ge, ver­mut­lich gutes Fut­ter und Strei­chel­ein­hei­ten. Nun, 4 Jah­re spä­ter, trenn­te sich das Paar und jeder ging sei­ner eige­nen Wege. Yare blieb zurück und ver­steht die Welt nicht mehr. Schließ­lich lan­de­te die arme Maus bei unse­ren spa­ni­schen Freun­den und da die Auf­fang­sta­ti­on in Saha­gun gera­de bre­chend­voll ist, wur­de Yare in einer Hun­de­pen­si­on unter­ge­bracht. Nicht ein ein­zi­ges Mal haben die ehe­ma­li­gen Besit­zer gefragt, wie es ihr geht…

yare5_01102021

Yare ist eine lie­be, aber anfangs sehr zurück­hal­ten­de Hün­din, die ein Weil­chen braucht, um warm zu wer­den und Ver­trau­en auf­zu­bau­en. Sobald das Eis jedoch gebro­chen ist, ist sie sehr anhäng­lich und poin­ter­ty­pisch sehr ver­schmust. Vom Wesen her scheint sie eher aus­ge­gli­chen und für einen Poin­ter recht ruhig zu sein, was sich in einem neu­en Zuhau­se natür­lich noch­mal ändern kann. Sie ver­steht sich gut mit ande­ren Hun­den, mag es aber nicht von ihnen bedrängt zu werden.

Yares Daten im Überblick

  • Eng­lish Pointer
  • geb. 06/​2017
  • ca. 55 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Leish­ma­nio­se und Ehr­li­chio­se nega­tiv, Babe­sio­se und Ana­plas­mo­se leicht posi­tiv und behan­delt.
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,--€ (inkl.75,-- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Für Yare suchen wir gedul­di­ge Men­schen, gern mit Jagd­hun­de­er­fah­rung, die unse­rem Poin­ter­mäd­chen mit viel Lie­be und Zeit zei­gen, dass nicht alle Zwei­bei­ner unzu­ver­läs­sig sind. Ein ein­ge­zäun­ter Gar­ten wäre von Vor­teil, damit sich Yare ganz zwang­los aus­lau­fen kann, solan­ge sie nicht ablein­bar ist. Denn ein Poin­ter, der nicht ren­nen darf, ist kein glück­li­cher Pointer!

Sind Sie sport­lich und aktiv, haben Sie Lust und Zeit mit Yare ihre Frei­zeit zu ver­brin­gen? Dann mel­den Sie sich bit­te schnell, denn schon bald könn­te die Hüb­sche ihre Rei­se nach Deutsch­land antreten!

Ansprechpartnerin

Susann Schleip

Tele­fon 036202/​785697 ab 18.00 Uhr

schleip@hun­de­pfo­ten-in​-not​.de