Oliver darf sein leben endlich genießen…

oliver2

Hun­de­se­ni­or Oli­ver leb­te eine Zeit lang in einer Pen­si­on in Ita­li­en und wickel­te dort alle mit sei­nem lie­bens­wer­ten Charme um die Pfo­te. Mit sei­nen mitt­ler­wei­le 13 Jah­ren hat­te man ihn ein­fach abgeschoben…

Natür­lich fra­gen wir uns, war­um jemand einen so alten Hund ein­fach abgibt. Der bis­he­ri­ge Besit­zer hat unse­ren ita­lie­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen als Abga­be­grund genannt, dass Oli­ver eine Tür zer­stört und ins Haus gepie­selt hät­te. Da so etwas frü­her nie vor­ge­kom­men ist, wird der Hund wohl einen triff­ti­gen Grund für sein Ver­hal­ten gehabt haben, nur lei­der haben wir den nicht erfah­ren kön­nen. Unse­re Tier­schutz­kol­le­gen erleb­ten Oli­ver jeden­falls weder inkon­ti­nent noch aggres­siv und so gehen wir davon aus, dass man den armen Kerl ein­fach nur los wer­den woll­te. Viel­leicht war er dort nie beson­ders will­kom­men, son­dern ein­fach nur geduldet…

Unse­re Tier­schutz­kol­le­gen haben uns gebe­ten, sie bei der Suche nach einem neu­en Zuhau­se für Oli­ver zu unter­stüt­zen. Sie mach­ten sich Sor­gen um ihn und fürch­te­ten, dass sie ihn eines mor­gens tot in sei­nem Zwin­ger fin­den… Auch wenn er einen recht fit­ten Ein­druck macht, so ist Oli­ver in sei­nem letz­ten Lebens­ab­schnitt ange­kom­men. In die­ser Pha­se bräuch­te er eigent­lich beson­ders viel Zuwen­dung, wenn die Kräf­te lang­sam schwin­den, die Spa­zier­gän­ge immer kür­zer und dafür die Kuschel­stun­den auf dem Sofa immer län­ger wer­den. Wer sei­nen Hund liebt, der weiß das und gibt ihn im Alter nicht ein­fach weg…

Olivers Daten im Überblick

  • Segu­gio Italiano
  • geb. 23.04.2007
  • ca. 50 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMT negativ
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen

Mit­te Juli 2020 ist Oli­ver in sei­ner Dau­er­pfle­ge­stel­le in Deutsch­land ange­kom­men. Lei­der war sein Gebiss in einem fürch­ter­li­chen Zustand und muss­te drin­gend saniert wer­den, damit er wie­der schmerz­frei fres­sen kann. Wir freu­en uns sehr, dass eine freund­li­che Spen­de­rin uns bei der Finan­zie­rung von Oli­vers Behand­lungs­kos­ten unter­stützt und bedan­ken uns ganz herz­lich dafür. 

Oli­ver hat in sei­ner Pfle­ge­stel­le ein ruhi­ges Plätz­chen gefun­den, in dem er lie­be­voll auf­ge­nom­men wur­de. Er darf das ers­te Mal in sei­nem Leben auf einem eige­nen Sofa lie­gen und wird von lie­ben­den Men­schen gestreichelt… 

… und das Bes­te dar­an ist, dass Oli­ver dort für immer blei­ben darf und als Fami­li­en­hund adop­tiert wur­de!! Wir bedan­ken uns bei allen, die Oli­ver gehol­fen haben und wün­schen ihm und sei­ner Fami­lie noch eine schö­ne Zeit miteinander.