Gueiza

GueizaBB_072021
Mischling, geb. 02/​2017, ca. 55 cm, Standort: Spanien

Guei­za hat­te es wohl noch nie leicht in ihrem bis­he­ri­gen Leben und es wird bestimmt auch nicht ein­fach wer­den für die­se beson­de­re Hün­din eine pas­sen­de Fami­lie zu fin­den… Aber von vorn: Guei­za wur­de völ­lig ver­nach­läs­sigt in den Fel­dern bei Valen­cia gefun­den. Sie war total abge­ma­gert, ver­ängs­tigt und all­ge­mein in einem schlech­ten Zustand. Es gelang, die Hün­din sicher­zu­stel­len. Sie kam zu unse­ren Kol­le­gen ins Refugium.

Dort wur­de Guei­za und medi­zi­nisch unter­sucht. Zu allem Über­fluss fand der Tier­arzt Diro­fi­la­ria immi­tis - sprich Herz­wür­mer. Das alles ist jetzt schon eine Wei­le her. Guei­za hat sehr gut zuge­nom­men, der kör­per­li­che Zustand hat sich nor­ma­li­siert und die Herz­wür­mer sind behan­delt. Nun ist sie soweit um in ihr neu­es Leben rei­sen zu dür­fen und end­lich anzukommen.

Die phy­si­schen Nar­ben sind wei­test­ge­hend ver­heilt, aber die see­li­schen dau­ern bekannt­lich immer län­ger… das spie­gelt sich auch in Guei­zas Ver­hal­ten wie­der. Frem­den Men­schen tritt sie meist noch schüch­tern und zurück­hal­tend gegen­über. Wenn man sich aller­dings ihr Ver­trau­en ver­dient hat, kommt ihre herz­li­che und lie­be­vol­le Sei­te zum Vorschein.

Gueizas Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. 02/​2017
  • ca. 55 cm Schul­ter­höhe /​ ca. 22 kg
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,-€ (inkl.75,-€ Trans­port­kos­ten­pau­scha­le)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Guei­za hat einen aus­ge­präg­ten Jagd­trieb, der sich immer mal wie­der auf Spa­zier­gän­gen an der Lei­ne zeigt. Hier müs­sen die zukünf­ti­gen Rudel­füh­rer beson­ders auf­pas­sen und gege­be­nen­falls mit ihr ein Alter­na­tiv­ver­hal­ten üben. Ob Guei­za irgend­wann ein­mal alein­bar sein wird, kön­nen wir nicht sagen. Aus die­sem Grund soll­ten auch kei­ne Kat­zen in ihrem neu­en Zuhau­se vor­han­den sein. Mit Art­ge­nos­sen ver­trägt sich Guei­za aller­dings sehr gut, egal ob Rüde oder Hün­din.. Ein sou­ve­rä­ner Erst­hund zum ler­nen und ori­en­tie­ren wäre sogar eine rie­si­ge Hil­fe für sie um sich im neu­en Zuhau­se zurechtzufinden.

Guei­za hat sehr viel Lebens­freu­de und ist bereit für den Neu­be­ginn. Für die­sen Neu­be­ginn wün­schen wir uns Men­schen, die Guei­za mit viel Lie­be und Geduld an das Fami­l­ein­le­ben gewöh­nen. Sie wird sich sicher­lich zu einem tol­len Beglei­ter ent­wi­ckeln und für vie­le lus­ti­ge Momen­te sor­gen. Wenn Sie also schon Erfah­rung mit Jagd­hun­den haben, eher länd­lich woh­nen und bereit sind die not­wen­di­ge Zeit, Geduld und Ruhe mit­zu­brin­gen, dann mel­den Sie sich gerne.


robertStunz18072021

Ansprech­part­ner

Robert Stunz

Tele­fon 0163/​1692906

stunz@​hundepfoten-​in-​not.​de