Copo Bb1 072023

Copo

Egagneul Breton, geb. 01.07.2022, ca. 46 cm, Standort: Spanien

Copos Beschreibung

Unser hüb­scher Wir­bel­wind Copo wur­de von den spa­ni­schen Tier­schüt­zern auf der Stra­ße auf­ge­grif­fen. Er ist ein sehr akti­ver und freund­li­cher jun­ger Hund. Copo ist Men­schen sehr zuge­tan und auch zu ande­ren Hun­den nett. Sei­ne Freu­de bringt er auch gern mal bel­lend zum Aus­druck. Als Bre­to­ne steckt ein hand­fes­ter Jagd­hund in Copo und damit soll­ten sei­ne neu­en Besit­zer auch gut umge­hen kön­nen. Die Schlepp­lei­ne wird also ein viel genutz­ter Gegen­stand bei ihm wer­den. Er braucht noch eine Men­ge lie­be­vol­len Input, um ein Vor­zei­ge­bre­to­ne zu wer­den. Mit lie­be­voll kon­se­quen­ter Erzie­hung und Geduld wird aus dem Hüb­schen ein Traumhund. 

Copo möch­te mit sei­nen Men­schen viel in der Natur sein und freut sich auf Bewe­gung und Nasen­ar­beit in jeg­li­cher Form. Copo ist neu­gie­rig und inter­es­siert. Ein vor­han­de­ner Erst­hund könn­te ihm bei der Ein­ge­wöh­nung im neu­en All­tag hel­fen, was aber kei­ne Bedin­gung ist.

Mehr über Copo fin­den Sie in sei­nem Tagebuch.

Falls Sie mehr über Bre­to­nen erfah­ren möch­ten, emp­feh­len wir Ihnen unser Ras­se­por­trät.

Copo 4

Copos Daten im Überblick

  • Epagneul Bre­ton
  • geb. 01.07.2022
  • ca. 46 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,--€ (inkl. 75,-- Transportkostenpauschale)

Unse­re Hun­de wer­den vor der Aus­rei­se auf die in der jewei­li­gen Regi­on gän­gi­gen sog. Mit­tel­meer­er­kran­kun­gen getestet.


Wir suchen für die­sen Hund/​diese Hun­de eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen


Copos Wunschzuhause

Für Copo suchen wir ein Zuhau­se bei akti­ven, gedul­di­gen und jagd­hund­af­fi­nen Men­schen. Men­schen, die Ver­ständ­nis für sei­ne Gene haben und die­se geschickt in die gewünsch­ten Bah­nen len­ken. Er braucht viel Bewe­gung und geis­ti­ge Anre­gung. Ein Zuhau­se mit einem sicher umzäun­ten Gar­ten oder ein abge­schlos­se­ner nutz­ba­rer Hun­de­aus­lauf in der Nähe wären wünschenswert.

Copo 7

Kontaktdaten

Kers­tin Günzl

Tele­fon +491723700632

guenzl@​hundepfoten-​in-​not.​de

Zur Ver­mitt­lungs­an­fra­ge

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner