Fanda wurde zuhause erlöst…

WhatsApp Image 2020-01-24 at 18.55.29 (1)

Fan­da kam 2013 aus einer grie­chi­schen Auf­fang­sta­ti­on bei Athen in ihre Fami­lie nach Deutsch­land. Über ihr vor­he­ri­ges Leben wis­sen wir lei­der nichts. Der Tier­arzt schätz­te damals, dass sie ca. 2008 gebo­ren wurde.

Die hüb­sche Col­lie­mix-Hün­din hat­te es gut getrof­fen und lern­te end­lich die schö­nen Sei­ten eines Hun­de­le­bens ken­nen… aber das Schick­sal mein­te es nicht gut mit ihr. 2017 wur­de bei Fan­da Kno­chen­krebs dia­gnos­ti­ziert. Damals wur­de der rech­te For­der­lauf ampu­tiert und sie bekam eine Che­mo­the­ra­pie. Nach der anschlie­ßen­den Phy­sio­the­ra­pie ging es ihr wie­der gut…

… aber lei­der war der Krebs nicht besiegt und Fan­da ging Anfang 2018 über die Regen­bo­gen­brü­cke… der Tier­arzt kam ins Haus und ihre Fami­lie war bis zuletzt bei ihr… Ihre Fami­lie ver­misst Fan­da sehr…

Wir sind eben­falls sehr trau­rig und bedan­ken uns bei der Fami­lie dafür, Fan­da ein neu­es Leben geschenkt und sie bis zuletzt lie­be­vol und für­sorg­lich beglei­tet zu haben…