Zoe

ZoeBB07_Feb2023
Mischling, geb. ca. 03/​2020, ca. 40 - 45 cm, Standort: Spanien

Die Geschich­te von Zoe ist ein trau­ri­ges Bei­spiel dafür, was viel zu oft pas­siert: Ein altes Ehe­paar bekommt einen Wel­pen und nach einem Jahr geben sie ihn weg, weil sie sich nicht um ihn küm­mern kön­nen… Zoe hat die meis­te Zeit ihres kur­zen Lebens auf einer Ter­ras­se ver­bracht - ver­mut­lich ohne viel Kon­takt zu Men­schen. Als sie bei unse­ren spa­ni­schen Kol­le­gen ankam, war sie sehr unsi­cher und schüch­tern. Aber sie hat sich toll ent­wi­ckelt, hat eini­ges an Selbst­si­cher­heit gewon­nen und kann sich auch immer mehr entspannen. 

Wenn Zoe mitt­ler­wei­le sehr freu­dig auf die ihr bekann­ten Per­so­nen zu, betrach­tet sie frem­de Men­schen zunächst noch etwas miss­trau­isch. Aber auch hier macht sie Fort­schrit­te und ist mit einer Hand voll Lecker­chen recht schnell davon zu über­zeu­gen, dass man es gut mit ihr meint 😉 

Zoes Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. ca. 03/​2020
  • ca. 40 - 45 cm Schul­ter­höhe /​ 15 kg
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,- € (inkl.75,- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Zoe wird immer mehr der Lieb­ling von eini­gen der frei­wil­li­gen Hel­fer des Refu­gi­ums. Mit ihrer lus­ti­gen Art wickelt sie schnell alle um den Fin­ger. Mit ande­ren Hun­den ist die jun­ge Hün­din sehr sou­ve­rän und sie geben ihr auch die Sicher­heit in einer für sie frem­den Umge­bung. Alters­ge­mäß ist Zoe noch ver­spielt. Sie rennt gern mit ihren Art­ge­nos­sen im Refu­gi­um um die Wet­te. Am liebs­ten ist sie mit Ben­ji, einem Poden­co-Rüden zusam­men. Die Bei­den haben im Refu­gi­um die Spitz­na­men „Romeo und Julia“ bekommen.

Zoe wird noch sehr viel vom Hun­de-Ein­mal­eins ler­nen müs­sen und man soll­te auch wei­ter mit ihr an dem Ver­trau­en zu den Men­schen durch posi­ti­ve Ver­stär­kung arbei­ten. Auch durch Social-Walk, Agi­li­ty oder ähn­li­che Akti­vi­tä­ten wird die Bin­dung zwi­schen Hund und Men­schen gestärkt. Daher wäre es sicher von Vor­teil mit Zoe z.B. eine Hun­de­schu­le zu besuchen.

Für Zoe suchen wir eine ruhi­ge Fami­lie, die länd­lich wohnt, ger­ne schon mit einem sou­ve­rä­nen Erst­hund. Nach einer Ein­ge­wöh­nungs­pha­se wird Zoe sicher gern und viel spa­zie­ren gehen. Zoe braucht nicht nur die kör­per­li­che, son­dern auch die geis­ti­ge Aus­las­tung. Sie möch­te die Welt ken­nen­ler­nen und beschäf­tigt wer­den. Kin­der soll­ten schon älter und ver­stän­di­ger sein. Lie­be­vol­le Men­schen, vie­le Kuschel­ein­hei­ten und ein war­mes Bett­chen ste­hen ganz oben auf Zoes Wunschliste.

Füh­len Sie sich ange­spro­chen und möch­ten Sie in Zukunft mit Zoe an Ihrer Sei­te durch die Natur strei­fen? Dann mel­den Sie sich gern!

Ansprechpartnerin Sonja Schmahl

Mobil 0179/​5460769

sonja@​hundepfoten-​in-​not.​de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner