Yeiko hat seine Pflegestelle um die Pfote gewickelt…

yeikoBB

…und darf nun endgültig dort bleiben.

Yei­ko und sei­ne Brü­der Win­ter und Loan waren knapp 3 Mona­te alt, als sie zu unse­ren spa­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen ins Refu­gi­um kamen. Ihre Mut­ter hat­te die Wel­pen im Okto­ber 2012 zur Welt gebracht. 

Yei­ko und sei­ne Brü­der im Refu­gi­um in Spanien

Für Win­ter und Loan fan­den wir ein Zuhau­se, nur Yei­ko hat­te kein Glück. Mit­te Febru­ar 2020 reis­te Yei­ko nach Deutsch­land und zog in eine Pfle­ge­stel­le. Dort begeis­ter­te er sein Pfle­ge­frau­chen von Anfang an. 7 Jah­re Tier­heim­auf­ent­halt merk­te man ihm nicht an. Er war weder beson­ders ängst­lich noch hat­te Yei­ko Pro­ble­me mit sei­nen Art­ge­nos­sen. Aller­dings stell­te sein Jagd­trieb schon eine Her­aus­for­de­rung dar, die sein Pfle­ge­frau­chen aber sehr pro­fess­sio­nell ange­nom­men hatte.

Es dau­er­te unge­fähr 4 Wochen, da hat­te Yei­ko sein Pfle­ge­frau­chen davon über­zeugt, dass sie immer schon einen Hund wie ihn haben woll­te 😉 und so hat sie ihn kur­zer­hand adop­tiert. Wir sind begeis­tert, dass Yei­ko nach so lan­ger Zeit doch noch ein Zuhau­se gefun­den hat und dort sehr glück­lich ist, wie die Fotos zeigen.

Wir bedan­ken uns ganz herz­lich bei der “Pfle­ge­stel­len­ver­sa­ge­rin”, dass sie Yei­ko eine Chan­ce gege­ben hat und wün­schen Yei­ko eine tol­le Zeit in sei­nem neu­en Zuhause.