Wir suchen Pflegestellen für unsere Hunde

HPiN_0222bb1

Auch wenn wir vor­ran­gig ver­su­chen, unse­re Hun­de aus den Her­kunfts­län­dern (Ita­li­en, Spa­ni­en) in ihr end­gül­ti­ges Zuhau­se zu ver­mit­teln, so gelingt das lei­der nicht immer und wir sind auf die Hil­fe von soge­nann­ten Pfle­ge­stel­len ange­wie­sen. Das sind Pri­vat­per­so­nen, die unse­re Hun­de für eine gewis­se Zeit bei sich aufnehmen. 


Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie hier.


Mit den meis­ten Pfle­ge­stel­len arbei­ten wir schon sehr lan­ge erfolg­reich zusam­men und konn­ten mir ihrer Hil­fe vie­len Hun­den den Über­gang in ihr end­gül­ti­ges Zuhau­se ermög­li­chen. Wir sind sehr froh über die­se wich­ti­ge Unter­stüt­zung unse­rer Arbeit und bedan­ken uns sehr für die­ses beson­de­re Engagement.

So wie die­se Bei­den war­ten die Hun­de in ihren Zwin­gern auf ihre Chance…


Aber es sind lei­der sehr vie­le Hun­de, die auf ihre Chan­ce war­ten und so suchen wir immer wie­der Fami­li­en, die uns als Pfle­ge­stel­le unterstützen.

Wir über­neh­men die Kos­ten für Trans­port, Medi­ka­men­te und Tier­arzt­be­su­che, alle ande­ren Aus­ga­ben, z. B. Fut­ter­kos­ten wer­den von unse­ren Pfle­ge­stel­len in der Regel sel­ber getra­gen. Selbst­ver­ständ­lich sind unse­re Pfle­ge­hun­de über den Ver­ein haft­pflicht­ver­si­chert.

Wenn Sie sich vor­stel­len kön­nen, einen unse­rer Hun­de in Pfle­ge zu neh­men, dann schi­cken Sie uns bit­te eine Mail an info@​hundepfoten-​in-​not.​de.