Vito

Vito VSB 09092022
Schäferhund-Mix, geb. ca. 03/​2020, ca. 50 - 55 cm, Standort: Spanien

Vito wur­de von unse­ren Kol­le­gen aus einer Tötungs­sta­di­on geret­tet. Lei­der wis­sen wir nicht, war­um er dort gelan­det ist und auch nichts über sein vor­he­ri­ges Leben. Als er im Refu­gi­um ankam, hat­te er viel Angst vor Men­schen und war ihnen gegen­über sehr unsi­cher. Dies wur­de dann von Tag zu Tag bes­ser und er fing an, sich den ver­trau­ten Men­schen zu öff­nen, lang­sam und Schritt für Schritt.

Mitt­ler­wei­le kann sich Vito frei bewe­gen, wenn sei­ne Betreu­er in der Nähe sind. Aber wer jetzt glaubt, dass Vito sei­ne Ängs­te vor Men­schen ver­lo­ren hat, den müs­sen wir ent­täu­schen. Vito ist nach wie vor noch skep­tisch und man muss ihm den Frei­raum geben, dass er auf die Men­schen zu gehen kann. Ihn auf kei­nen Fall bedrän­gen oder über­for­dern. Daher soll­te man sich schon mit unsicheren/​ängstlichen Hun­den aus­ken­nen. Man darf nichts for­dern, schon gar nicht mit tie­fer Stim­me. Da schreckt Vito sofort wie­der zurück und legt den Rück­wärts­gang ein. Dies soll­te bei einem Hund wie Vito immer beach­ten werden.

Auch soll­te man mit posi­ti­ver Kon­se­quenz bei Vito arbei­ten. Wenn posi­ti­ves Ver­hal­ten durch posi­ti­ve Ver­stär­kung gesteigert/​belohnt wird, för­dert das sein Selbst­ver­trau­en und die Bin­dung zwi­schen Mensch und Hund. Man soll­te auf alle Fäl­le mit Vito eine Hun­de­schu­le besu­chen, die auch die­ses praktiziert.

Im Frei­lauf zeigt er sich am distan­zier­tes­ten, aber sobald man ihn an die Lei­ne nimmt, ändert sich sei­ne Ein­stel­lung. Er geht fast per­fekt, lässt sich füh­ren, fühlt sich siche­rer und sucht immer wie­der den Blick­kon­takt zu sei­nem Gassi-Geher.

Vitos Daten im Überblick

  • Schä­fer­hund-Mix
  • geb. 03/​2020
  • ca. 50 - 55 cm Schul­ter­hö­he /​ 25 kg
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden, Hün­din­nen, Katzen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,--€ (inkl. 75,-- Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Wir suchen für Vito eine Fami­lie, die länd­lich mit einem Gar­ten wohnt, da Vito mit dem hektischem/​schnellen Leben in einer Stadt völ­lig über­for­dert wäre. Durch sei­ne Unsi­cher­heit den Men­schen gegen­über soll­te der Gar­ten sicher ein­ge­zäunt sein.

Auch wäre Vito mit einem vor­han­de­nen Hund ein­ver­stan­den, der ihn an die Pfo­te nimmt und ihm das Leben in einer Fami­lie zeigt.

Trau­en Sie sich das Leben mit Vito zu? Dann freu­en wir uns über Ihre Nachricht.

Ansprechpartnerin Sonja Schmahl

Mobil 0179/​5460769

sonja@​hundepfoten-​in-​not.​de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner