Trola

TrolaBB_02-03-22
Mischling, geb. 01/​2020, ca. 50 cm, Standort: Spanien

Viel kön­nen wir nicht über Tro­las bis­he­ri­ges Leben sagen.  Sie leb­te allei­ne auf einem ein­ge­zäun­ten Grund­stück und kann­te kei­ne mensch­li­che Nähe. Letzt­lich woll­te der Besit­zer sie dann nicht mehr haben und über­gab sie einem frei­wil­li­gen Hel­fer unse­rer spa­ni­schen Kollegen.

Tro­la kam etwas schüch­tern und miss­trau­isch im Tier­heim an. Aber schon nach weni­gen Tagen fing sie an, die mensch­li­che Nähe zu suchen. Sie hat schnell ver­stan­den, dass es auch gute Men­schen gibt, die ihr Lie­be und Zunei­gung geben. Tro­la genießt jede Minu­te mit den frei­wil­li­gen Helfern.

Im Febru­ar 2022 haben unse­re Kol­le­gin­nen bei ihrem Besuch auch Tro­la ken­nen­ge­lernt. Anfangs zeigt die jun­ge Hün­din sich sehr unsi­cher und bellt frem­de Per­so­nen mit einem Sicher­heits­ab­stand an. Lässt man Tro­la dann links lie­gen, zeigt sie sich nach kur­zer Zeit neu­gie­rig und geht lang­sam auf einen zu - aller­dings immer zum Sprung von den Men­schen weg bereit. Tro­la wird also noch ler­nen müs­sen, dass sie Men­schen ver­trau­en kann. 

Trolas Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. 01/​2020
  • ca. 50 cm Schul­ter­höhe /​ ca. 20 kg
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMT nega­tiv
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,- € (inkl.75,- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Für Tro­la suchen wir eine Fami­lie, die ihr end­lich die tol­len Sei­ten des Hun­de­le­bens zei­gen. Sie ist ein jun­ges Hun­de­mäd­chen und hat ein schlau­es Köpf­chen, das schnell begreift. Daher soll­te auch die geis­ti­ge Aus­las­tung nicht zu kurz kom­men. Der Besuch einer Hun­de­schu­le wäre für den Auf­bau und Fes­ti­gung der Bin­dung zu ihren Men­schen sicher­lich förderlich.Trola kennt das Leben eines Fami­li­en­hun­des noch nicht und da sie noch nie in einem Haus gelebt hat, wird sie evtl. noch nicht stu­ben­rein sein. Auch das kom­plet­te Hun­de-1x1 muß Tro­la noch ler­nen. Außer­dem muß sie Sicher­heit gewin­nen, wobei ein sou­ve­rä­ner Erst­hund sicher hilf­reich wäre. Aber mit Geduld, Ein­fühl­ver­mö­gen und Zeit ist das Pro­blem sicher­lich gut lösbar.

Da Tro­la noch kei­ne Umwelt­ein­flüs­se kennt, suchen wir eine Fami­lie, die länd­lich wohnt, mög­lichst mit einem Gar­ten. In einer Groß­stadt wäre sie nach unse­rer momen­ta­nen Ein­schät­zung schnell überfordert.Ihre Fami­lie soll­te Tro­la Zeit geben und sie lang­sam an die All­tags­si­tua­tio­nen her­an­füh­ren, damit sie die vie­len neu­en Din­ge eines Fami­li­en­hun­des ler­nen kann.

Sind Sie auf der Suche nach einer treu­en Beglei­te­rin und möch­ten Tro­la zei­gen, wie toll die Welt sein kann? Tro­la wäre startklar.

Ansprech­part­ne­rin

Son­ja Schmahl

Mobil 0179/​5460769

sonja@​hundepfoten-​in-​not.​de