Tom braucht Ihre Hilfe!

Tom 2.2 (640x400)

Tom wur­de vor weni­gen Wochen in Spa­ni­en aus­ge­setzt gefun­den. Rein optisch war er in einem schlim­men Zustand, abge­ma­gert und offe­ne Wun­den am gan­zen Kör­per. Hin­zu kommt, dass bei der medi­zi­ni­schen Unter­su­chung eine beid­sei­ti­ge Patel­la-Luxa­ti­on fest­ge­stellt wurde. 

Die Patel­la (Knie­schei­be) ist Bestand­teil des Knie­ge­lenks. Das Knie­ge­lenk des Hun­des befin­det sich an den Hin­ter­bei­nen und zeigt in sei­ner Beu­gung nach vor­ne. Bei der Patell­a­lu­xa­ti­on han­delt es sich um eine Ver­la­ge­rung der Knie­schei­be. Die Knie­schei­be springt hier­bei seit­lich aus ihrer Füh­rungs­rin­ne. Dies wird Luxa­ti­on (Aus­ren­kung) genannt. Oft­mals, aber nicht immer hat eine Patell­a­lu­xa­ti­on zur Fol­ge, dass der Hund das betrof­fe­ne Bein nicht mehr ohne Schmer­zen belas­ten kann. So auch bei Tom. 

Tom bit­tet um Spen­den /​ Paten für sei­ne Knie-OP


Link zum Spen­den-/ Paten-formular

Tom hat in bei­den Bei­nen Schmer­zen und muss somit an bei­den Knie­ge­len­ken ope­riert wer­den. Die ers­te Ope­ra­ti­on wird bereits am 22.03.2021 statt fin­den. Die zwei­te wird statt­fin­den, sobald das ers­te Bein gut ver­heilt ist. Eine OP wird sich auf ca. 800 € belau­fen. Das bedeu­tet, dass unse­re spa­ni­schen Kol­le­gen in Sum­me min. 1.600 € für die Gene­sung von Tom bezah­len müs­sen. Wir möch­ten sie damit nicht allein las­sen und bei die­ser finan­zi­el­len Belas­tung unter­stüt­zen. Gera­de in den aktu­el­len Coro­na­zei­ten fehlt es auch dort an Spen­den. Des­halb bit­ten wir hier um Ihre Hilfe! 

Wer kann uns, unse­rem spa­ni­schen Part­ner­tier­heim und Tom hel­fen? Unse­re Spen­den­da­ten fin­den Sie hier.

Sie möch­ten mehr über Tom erfah­ren? Dann wen­den Sie sich ger­ne an unse­re Ansprechpartnerin.


Ansprech­part­ne­rin

Tan­ja Breitenstein

Mobil 01719328623

breitenstein@​hundepfoten-​in-​not.​de