Wir sind sehr traurig, Tobia ist über die Regenbogenbrücke gegangen…

tobia1-795x1024

Es gibt Men­schen, die einen alten Hund ein­fach abschie­ben. Sie wol­len ihn nicht mehr, er ist ihnen nichts mehr wert.

Der Beagle­rü­de Tobia ist so ein Hund. 12 Jah­re alt und nicht mehr gewollt. Der ita­lie­ni­sche Tier­arzt wei­ger­te sich, Tobia ein­zu­schlä­fern, aber der arme Hund lan­de­te im Tier­heim. Dort sah ihn nie­mand, denn nie­mand woll­te einen alten Hund. Da er etwas hink­te, wur­de er unter­sucht und lei­der war das Ergeb­nis tra­gisch, Tobia hat­te einen bös­ar­ti­gen Tumor am Hin­ter­lauf. Der Tumor hat­te nicht gestreut, aber der Hin­ter­lauf muss­te ent­fernt werden.

Aber der Bea­gle-Rüde kam sehr gut mit 3 Bei­nen zurecht, denn end­lich war er schmerz­frei und konn­te sich bes­ser bewe­gen als vor der Ope­ra­ti­on… und end­lich fan­den wir auch eine Fami­lie, die Tobia bei sich aufnahm.

13. Novem­ber 2015

Lei­der hat er nur 2 Mona­te bei sei­ner Fami­lie ver­brin­gen kön­nen. Letz­te Nacht ist Tobia fried­lich ein­ge­schla­fen und hat sich auf den Weg über die Regen­bo­gen­brü­cke gemacht. Run free, lie­ber Tobia, wir hät­ten dir mehr Zeit gewünscht.