Timba

timbaBB18042021
English Setter, geb. ca. 09/​2011, ca. 50 cm, Standort: Italien

Tim­ba wur­de von ihrem Jäger bei ita­lie­ni­schen Tier­schüt­zern abge­ge­ben. Wie so oft ken­nen wir die genau­en Grün­de nicht, aber Tim­ba ist eine Set­ter­la­dy im etwas gesetz­te­ren Alter und wird ver­mut­lich die sehr ambi­tio­nier­ten Anfor­de­run­gen ihres Jägers nicht mehr erfüllt haben. Einen Gna­den­brot­platz konn­te sie dort nicht erwar­ten… aber wenigs­tens gab der Jäger sie an die Tier­schüt­zer ab und hat sie nicht selbst irgend­wie „ent­sorgt“.

Tim­ba bit­tet um Paten und Spenden.

Paten-/Spen­den­for­mu­lar

Wir suchen drin­gend Spen­den und Paten für unse­re süße Tim­ba. Bei Tim­ba wur­de vor kur­zem ein Tumor am Her­zen dia­gnos­ti­ziert. Da die Dia­gno­se jedoch zunächst nicht ein­deu­tig war, haben die Mit­ar­bei­ter unse­res Part­ner­ver­eins Sal­va la Zam­pa e.V. mit ihr daher in letz­ter Zeit ver­schie­de­ne Tier­ärz­te auf­ge­sucht. Nun wur­de ein Ultra­schall des Her­zens gemacht. Seit­dem ist klar, dass Tim­ba unter einem Che­mo­dek­tom, einem gut­ar­ti­gen Tumor, der aus dem Gewe­be des Aor­ten­bo­gens stammt, lei­det. Vie­le Hun­de kön­nen Jah­re damit leben, ohne dass sie in ihrer Lebens­qua­li­tät ein­ge­schränkt sind. Es ist jedoch rat­sam, alle 4-6 Mona­te ein Ultra­schall des Her­zens zu machen. Wei­ter­hin wur­de bei der Unter­su­chung ein klei­ner Herz­feh­ler bei Tim­ba dia­gnos­ti­ziert, der mit dem Tumor jedoch nichts zu tun hat und der auch nicht the­ra­piert wer­den muss. Tim­ba wird aus die­sem Grund jedoch nicht kas­triert, eine Ope­ra­ti­on wäre unter Umstän­den zu ris­kant für sie. Ansons­ten ist sie in ihrer Lebens­qua­li­tät über­haupt nicht ein­ge­schränkt. Sie darf wei­ter­hin ren­nen, ihr Leben genie­ßen und tun, was ihr Spaß macht.

Die Tier­arzt­be­su­che und damit ver­bun­de­nen Unter­su­chun­gen waren teu­er. Es wäre daher schön, wenn sich Spen­der oder sogar Paten für Tim­ba fin­den lie­ßen. Unser Part­ner­ver­ein Sal­va la Zam­pa e.V. hat das Geld für die Unter­su­chun­gen vor­ge­streckt. Wir hof­fen, dass wir durch Spen­den und Paten­schaf­ten die bis­her ent­stan­de­nen Kos­ten decken können.

Timbas Daten im Überblick

  • Eng­lish Setter
  • geb. ca. 09/​2011
  • ca. 50 cm Schul­ter­höhe
  • nicht kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMt negativ
  • Che­mo­dek­tom und Herzfehler
  • Stand­ort: Italien

Schutz­ge­bühr: 125,-€ (inkl. 75,-Trans­port­kos­ten­pau­scha­le)

Über ein Pfle­ge­stel­len­an­ge­bot für die­sen Hund wür­den wir uns sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie über die­sen Link oder ger­ne auch von unse­ren Ansprechpartnerinnen.

Mit ihren 10 Jah­ren gehört Tim­ba noch lan­ge nicht zum alten Eisen. Set­ter sind bis ins hohe Alter aktiv und lauf­freu­dig und auch Tim­ba ist da kei­ne Aus­nah­me. Da sie vie­le Jah­re im Dienst eines Jägers stand, weiß die Set­te­ri­na recht gut, wie das Jagen funk­tio­niert und wird eine gehö­ri­ge Por­ti­on Jagd­trieb mit­brin­gen. Und wie alle Set­ter wird man sie bei ent­spre­chen­der Aus­las­tung im Haus kaum bemer­ken, außer sie möch­te ihre Strei­chel­ein­hei­ten haben, die sie ger­ne nach­hal­tig ein­for­dert und sehr aus­gie­big genießt - eine ech­te Set­te­ri­na eben 😉

Sind Sie bereit, mit Tim­ba gemein­sam Wald und Wie­sen zu erkun­den und danach auf dem Sofa zu kuscheln? Dann mel­den Sie sich bei uns.


Ansprech­part­ne­rin

Ulri­ke Schöttler

Tele­fon 02207/​1345 oder 0177 6413783 

schoettler@​hundepfoten-​in-​not.​de