Tete

Tete VSB 08032022
Mischling, geb. ca. 2015, ca. 60 cm, Standort: Spanien

Tete leb­te bei einem sehr alten Mann mit psy­chi­schen Pro­ble­men, der bereit war sein und das Leben sei­nes Hun­des abzu­schlie­ßen. Auf­merk­sa­me Nach­barn konn­ten das Schlimms­te ver­hin­dern und Tete konn­te in die Obhut unse­rer spa­ni­schen Tierschutzkolleg*innen gebracht wer­den. Er war meh­re­re Tage im Haus ein­ge­sperrt und durf­te nun end­lich wie­der Luft schnup­pern. Sein bis­he­ri­ges Leben war also alles ande­re als von Für­sor­ge geprägt, was auch die zau­se­li­ge Fri­sur widerspiegelt.

TETE – ein end­lich ent­deck­ter Schatz! Fin­det sein bedrü­cken­des Leben nun ein Ende? Sei­ne Sehn­sucht nach einem gebor­ge­nen, siche­ren Zuhau­se ist ihm bei einem Blick in sei­ne lie­ben, hoff­nungs­vol­len Augen direkt anzusehen.

Tetes Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. ca. 2015
  • ca. 60 cm Schul­ter­höhe
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien 

Schutz­ge­bühr: 405,--€ (inkl.75,-- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Tete war am Anfang miss­trau­isch und duck­te sich vor sei­nen neu­en Betreuer*innen angst­voll weg. Die­ses Ver­hal­ten hat sich mit kon­ti­nu­ier­lich posi­ti­ver Ver­stär­kung über Lecker­li – wer kann da schon nein sagen – so gut wie auf­ge­löst. Inzwi­schen geht er direkt auf den Men­schen zu und möch­te auch gestrei­chelt werden.

TETE ver­trägt sich mit allen Art­ge­nos­sen aus­ge­zeich­net. Eine Lei­ne hat er wohl noch nicht ken­nen­ge­lernt, zeigt sich aber sehr geleh­rig und zieht auch nicht über­mä­ßig. Er möch­te sei­nem Men­schen alles recht machen.

Wir suchen für unse­ren Tete ein ruhi­ge­res Zuhau­se, evtl. auch mit grö­ße­ren ver­stän­di­gen Kin­dern, in dem er nach 7 trau­ri­gen Jah­ren gedul­dig ein wenig Glück ver­mit­telt bekommt. Ein sou­ve­rä­ner Erst­hund könn­te dabei als Spiel- und Ori­en­tie­rungs­kum­pel sicher hilf­reich sein.

Füh­len Sie sich ange­spro­chen und haben Zeit, Lust und Lie­be den treu­en Beglei­ter in Tete zu finden?

Ansprech­part­ne­rin

Son­ja Schmahl

Mobil 0179/​5460769

sonja@​hundepfoten-​in-​not.​de