Sirio hat sich auf den letzten Weg gemacht…

sirioBB

Sirio hat­te sein gan­zes Leben für sei­nen Jäger gear­bei­tet. Dann wur­de er älter und lang­sa­mer er alt und wur­de nicht mehr gebraucht. Einen beque­men Alters­ru­he­sitz gab es für ihn bei sei­nem Jäger lei­der nicht und so kam Sirio zu unse­ren ita­lie­ni­schen Tierschutzkollegen.

Der damals noch recht fit­te Set­ter­rü­de war ein ech­ter Seni­or, sein Geburts­da­tum wird mit 2006 ange­ge­ben. Das bedeu­tet, Sirio war bereits ca. 14 Jah­re (!) alt. Wir den­ken, dass er es wirk­lich ver­dient hät­te, wenigs­tens im Alter ein war­mes, wei­ches Kuschel­bett zu bekom­men, von freund­li­chen Men­schen gestrei­chelt zu wer­den und ger­ne auch bei sei­ner Fami­lie auf dem Sofa lie­gen zu können.


08. März 2021

Ende Febru­ar 2021 konn­te Sirio ein war­mes Plätz­chen bei einer Pfle­ge­fa­mi­lie ergat­tern und reis­te nach Deutsch­land. Wir haben uns sehr für ihn gefreut, end­lich ein Kuschel­körb­chen nach den vie­len, ent­beh­rungs­rei­chen Jah­ren bei sei­nem Jäger und wir hoff­ten, es blieb ihm noch etwas Zeit, das neue Leben zu genießen.

Aber es kam anders, Siros Herz mach­te nicht mehr mit. Am 08. März 2021 ging er über die Regenbogenbrücke…