Shila

Shila 1.3 (640x480)
Mischling, geb. ca. 10/​2018, ca. 44 cm, Standort: Spanien

Die­se hüb­sche Hün­din, die Ähn­lich­keit mit einem Fuchs hat, wur­de von uns auf den Namen Shi­la getauft. Sie wur­de wild lebend mit ihren Wel­pen in einer Erd­höh­le gefun­den. Wahr­schein­lich hat sie sich bereits einen Groß­teil ihres kur­zen Lebens allei­ne durch­ge­schla­gen. Shi­la scheint bis­her nur weni­ge Erfah­run­gen mit Men­schen gemacht zu haben - und wenn, dann waren die­se nicht unbe­dingt positiv.

Shi­la kam mit ihren bei­den Wel­pen ins Tier­heim. Dort zeigt sie sich als scheue Hün­din, die den Men­schen noch nicht ver­trau­en kann. Sie ist nicht aggres­siv, eher defen­siv. Nor­ma­les Strei­cheln lässt sie bereits zu, genie­ßen kann sie es aber noch nicht. Möch­te man sie aller­dings hoch­neh­men, kann sie auch mal schnap­pen. Das ist eine Gren­ze, die sie deut­lich anzeigt. Shi­la muss ein­fach noch ler­nen, dass der Mensch ihr nichts Böses möchte.

Unse­re Füch­sin kann eine tol­le und loya­le Hün­din wer­den, ein har­mo­ni­sches Rudel­mit­glied. Sie braucht aber jetzt Men­schen, die sie an unse­re Welt ein­fühl­sam und lang­sam her­an­füh­ren. Sol­che Hun­de brau­chen Zeit und viel Geduld um ihren Men­schen ver­trau­en zu kön­nen. Tun sie es, sind es sehr inni­ge und beson­de­re Bin­dun­gen. Die Arbeit lohnt sich also.

Shilas Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. ca. 10/​2018
  • ca. 44 cm Schul­ter­höhe /​ ca. 15 kg
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • ver­träg­lich mit Katzen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,-€ (inkl. 75,-Trans­port­kos­ten­pau­scha­le)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Shi­la wird kei­nes­falls in eine städ­ti­sche Gegend ver­mit­telt. Für sie suchen wir ein ruhi­ges Zuhau­se auf dem Land. Eben­so suchen wir abso­lu­te Hun­de­men­schen, die die Spra­che der Hun­de blind ver­ste­hen und ihre Kör­per­hal­tung deu­ten kön­nen. Erfah­rung mit ängst­li­chen Hun­den soll­te bereits vor­han­den sein. Kin­der soll­ten in Shil­as zukünf­ti­gen Zuhau­se lie­ber nicht wohnen.

Mit ande­ren Hun­den ist Shi­la pro­blem­los ver­träg­lich. Ein bereits vor­han­de­ner Hund in der Fami­lie wäre für sie sicher ein guter Ori­en­tie­rungs­punkt, um im All­tag anzu­kom­men. Er kann ihr zei­gen, dass mit dem Men­schen Kuscheln schön ist und drau­ßen Din­ge gar nicht so schlimm sind, wie sie erst­mal erscheinen.

Hat unse­re klei­ne scheue Füch­sin Shi­la Sie mit ihrem Blick gefan­gen? Brin­gen Sie genug Ein­füh­lungs­ver­mö­gen, Sicher­heit und Erfah­rung mit und trau­en sich zu, Shi­la in ein tol­les neu­es Leben zu füh­ren? Dann mel­den Sie sich ger­ne. Wir wür­den uns unheim­lich freu­en, wenn Shi­la schnell ihre Rei­se in ein neu­es Leben in Gebor­gen­heit antre­ten darf!


Ansprech­part­ne­rin

Tan­ja Breitenstein

Mobil 01719328623

breitenstein@​hundepfoten-​in-​not.​de