Sansone

sansBB_01082022
English Setter, geb. ca. 06/​2018, ca. 50 cm, Standort: DE, PLZ 91…

Der Teil von San­so­nes Leben, den wir ken­nen, beginnt so: Diens­tag, der 07.06.2022: Ein Jagd­hund liegt reg­los auf einer Stra­ße in Nea­pel. Er ist zu ent­kräf­tet, um auf­zu­ste­hen und war­tet dar­auf, zu ster­ben. Tier­schüt­zer ver­su­chen ihm zu hel­fen, aber er ist zu schwach um Fut­ter oder Was­ser aufzunehmen…

Lei­der konn­ten die Tier­schüt­zer den Hund zunächst nicht zum Tier­arzt brin­gen, sie hat­ten kein Geld, um die Behand­lungs­kos­ten zu bezah­len. Als unse­re ita­lie­ni­sche Kol­le­gin Corin­na Epi­fa­nia vom Schick­sal des Hun­des erfuhr, zöger­te sie nicht ihre Unter­stüt­zung zuzu­sa­gen, obwohl auch ihre Kas­se so gut wie leer ist. Aber einen Hund ein­fach ster­ben las­sen? Das kann Corin­na nicht und auch wir von den Hun­de­pfo­ten kön­nen da nicht taten­los zuse­hen. Wir sag­ten Unter­stüt­zung zu und die Tier­schüt­zer konn­ten San­so­ne in einer Tier­kli­nik behan­deln las­sen, die Kos­ten konn­ten über zahl­rei­che Spen­den finan­ziert wer­den, für die wir uns ganz herz­lich bedanken.

San­so­ne ver­brach­te ein paar Tage in der Kli­nik und wur­de anschlie­ßend von den Tier­schüt­zern vor Ort wei­ter auf­ge­päp­pelt und für die Rei­se zu unse­rem Part­ner­ver­ein Sal­va la Zam­pa nach Mai­land vor­be­rei­tet. Er war noch ziem­lich schwach, aber es konn­ten zunächst kei­ne grö­ße­ren, gesund­heit­li­chen Bau­stel­len fest­ge­stellt wer­den. Der Test auf Mit­tel­meer­krank­hei­ten ergab posi­ti­ve Wer­te bei Rickett­sio­se und Ehr­li­chio­se. Bei­des ist the­ra­pier­bar und wird aktu­ell behan­delt. Leish­ma­nio­se oder Herz­wür­mer wur­den nicht festgestellt.

Sansones Daten im Überblick

  • Eng­lish Setter
  • geb. ca. 06/​2018
  • ca. 50 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • Ver­träg­lich­keit wird noch getestet
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMT: Leish­ma­nio­se und Fila­ren nega­tiv, Ehr­li­chio­se und Rickett­si­en posi­tiv, wer­den behan­delt.
  • Stand­ort: DE, PLZ 91…

Schutzgebühr:425,- € (inkl. 75,- Transportkostenpauschale)

In Mai­land ange­kom­men hat sich San­so­ne zuneh­mend erholt. Er bekommt noch Medi­ka­men­te und Vit­ami­ne, und wir hof­fen, dass er sich voll­stän­dig erholt. Eine Pfle­ge­stel­le in Deutsch­land konn­ten wir bereits für ihn fin­den und er ist am 11.09.2022 umge­zo­gen. Dort kann er jetzt erst­mal zur Ruhe kom­men und wei­ter gene­sen. Gleich­zei­tig suchen wir nun eine end­gül­ti­ge Blei­be für den hüb­schen Setterich. 

Viel wis­sen wir lei­der noch nicht über ihn, aber er ist ein freund­li­cher Hund, der die Hil­fe der Tier­schüt­zer dank­bar ange­nom­men hat. Das klei­ne Video zeigt, wie er sogar in der Tier­kli­nik freund­lich mit der Rute wedelt, so als hät­te er ver­stan­den, dass ihm dort gehol­fen wird.

Wenn Sie sich vor­stel­len kön­nen, San­so­ne bei sich auf­zu­neh­men und ihm zu zei­gen, wie schön das Leben in einer Fami­lie sein kann, freu­en wir uns auf Ihre Nachricht.

Ansprechpartnerin Ulrike Schöttler

Tele­fon 02207/​1345 oder 0177 6413783 

schoettler@​hundepfoten-​in-​not.​de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner