Sandy

SandyBB_10092021
Zwergspitz, geb. 02/​2019, ca. 30 cm, Standort: D, PLZ 96…

Zwerg­spit­zin San­dy leb­te mit eini­gen ande­ren Hun­den bei einer allein­ste­hen­den Frau in Valen­cia, aller­dings lei­der nicht mit im Haus, wie wir es uns vor­stel­len. Die Hun­de leb­ten drau­ßen auf dem Grund­stück in klei­nen Zwin­gern. Ein­mal am Tag durf­ten sie die Zwin­ger ver­las­sen und konn­ten sich auf dem Grund­stück frei bewe­gen. Mehr haben die Hun­de von der Außen­welt bis­her nicht ken­nen­ge­lernt. Die Poli­zei hat sich nach eini­ger Zeit ein­ge­schal­tet und die Hun­de beschlag­nahmt. Unse­re spa­ni­schen Kol­le­gen haben sich die­sen Hun­den ange­nom­men und nun suchen wir das pas­sen­de Zuhau­se für sie.

Sandy03_10092021
Sandy05_10092021

San­dy und ihre Hun­de­kum­pa­nen brau­chen erfah­re­ne und gedul­di­ge Men­schen, die die Hun­de lie­be­voll auf­neh­men und behut­sam an ihr neu­es Leben als Fami­li­en­hun­de gewöh­nen. Auch für uns all­täg­li­che Geräu­sche dürf­ten für die Hun­de völ­lig neu sein, da sie an kei­ne Außen­rei­ze gewöhnt wurden.

Da die Hun­de über­wie­gend in Zwin­gern gelebt haben wis­sen sie nicht, was Stu­ben­rein­heit bedeu­tet. Auch San­dy, die seit Ende Juli 2021 in einer Pfle­ge­stel­le in Deutsch­land lebt, ist hier kei­ne Aus­nah­me. Die arme Maus schafft es lei­der noch nicht, sich außer­halb des Grund­stücks ihrer Pfle­ge­fa­mi­lie an der Lei­ne zu lösen und wird Zeit brau­chen, bis sie sich drau­ßen sicher genug fühlt, um dort auch ihre “Geschäf­te” zu erle­di­gen. Des­halb suchen wir für San­dy ein Zuhau­se in einer ruhi­gen, eher länd­li­chen Umge­bung mit einem eige­nen, sicher ein­ge­zäun­ten Garten. 

Sandy01_10092021

Sandys Daten im Überblick

  • Zwerg­spitz
  • geb. 02/​2019
  • ca. 30 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, nega­tiv getes­tet auf Babe­sio­se, Ehr­li­chio­se, Rickett­si­en, Leish­ma­nio­se posi­tiv (Info-Bro­schü­re)
  • Stand­ort: Pfle­ge­stel­le in PLZ 96…

Schutz­ge­bühr: 275,-€ (inkl.75,-€ Trans­port­kos­ten­pau­scha­le)

San­dy muss wie ein Wel­pe ler­nen, wie das Leben als Haus­hund funk­tio­niert und beginnt in ihrer Pfle­ge­fa­mi­lie lang­sam, zu uns Men­schen Ver­trau­en auf­zu­bau­en. Strei­cheln­de Hän­de gefal­len ihr bereits so gut, dass sie ab und zu von sich aus Strei­chel­ein­hei­ten ein­for­dert und den Platz neben ihrem Pfle­ge­frau­chen auf dem Sofa hat sie sich auch schon erobert 😉 

Um der klei­nen Spitz­da­me den Start ins neue Leben zu ver­ein­fa­chen, wün­schen wir uns außer­dem einen sou­ve­rä­nen Erst­hund, der sie freund­lich emp­fängt und “an die Pfo­te nimmt”. Wenn Sie sich vor­stel­len kön­nen, der jun­gen Hün­din ein Zuhau­se geben zu kön­nen, mel­den Sie sich ger­ne bei uns.

Ansprech­part­ne­rin

Son­ja Schmahl

Mobil 0176/​70212780

sonja@​hundepfoten-​in-​not.​de