Ringhio

Ringhio (9)
Mischling, geb. ca. 03/​2016, ca. 50 cm, Standort: Italien

Die­ser scho­ko­far­be­ne Rüde mit den lus­ti­gen Knick­oh­ren wur­de von den Tier­schüt­zern in Süd­ita­li­en auf der Stra­ße gefun­den. Er war in einem erbärm­li­chen Zustand - halb ver­hun­gert und völ­lig dehy­driert… Er hat sich sofort anfas­sen und die Lei­ne über den Kopf zie­hen las­sen. Als die Tier­schüt­zer dann aber an der Lei­ne zogen, um ihn mit­zu­neh­men, hat er geknurrt. So kam er zu sei­nem Namen: Ringhio (Knurr).

Ringhio lebt seit Mit­te Juli auf einer ita­lie­ni­schen Pfle­ge­stel­le und sein Pfle­ge­frau­chen ist total begeis­tert von ihm. Er wird von sei­ner Pfle­ge­ma­ma als ein fast per­fek­ter Hund geschrie­ben. Er sucht so sehr die mensch­li­che Nähe, dass es fast unmög­lich ist, von Ringhio Fotos zu machen.

Wenn man ihn anspricht geht der klei­ne Kör­per vor Freun­de hin und her und es sieht aus, als wenn er tanzt. Er lebt nun in einem klei­nen Rudel ist total sozia­li­siert. Den ande­ren Hun­den gegen­über ist er ein wah­rer Gen­tle­man und man bemerkt ihn fast gar nicht. Außer wenn es um Strei­chel­ein­hei­ten geht, dann steht er ger­ne in der ers­ten Reihe.

Wir kön­nen uns Ringhio auch gut bei Hun­de­an­fän­ger vor­stel­len, da er nahe­zu per­fekt ist. 

Lei­der wur­de Ringhio posi­tiv auf Leish­ma­nio­se getes­tet, dage­gen wird er nun auch behandelt.

Ringhios Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. ca. 03/​2016
  • ca. 50 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Leish­ma­nio­se posi­tiv (Info­bro­schü­re)
  • Stand­ort: Italien

Schutz­ge­bühr: 255,-€ (inkl. 75,-€Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen


Was Rhin­gio in sei­nem bis­he­ri­gen Leben mit­ge­macht hat, wis­sen wir nicht, aber er wird sicher­lich noch man­ches aus dem Hun­de 1×1 ler­nen müs­sen, wenn er in sei­ne zukünf­ti­ge Fami­lie zieht. 

Des­halb wün­schen wir uns für Ringhio Men­schen, die ihm ganz viel Zeit zum “ankom­men” geben und die ihm mit viel Lie­be und Geduld alles Bei­brin­gen, was er als Fami­li­en­hund so kön­nen muss.

Möch­ten Sie Ringhio in Zukunft an Ihrer Sei­te haben und ihm zei­gen, wie schön das Leben ist? Dann mel­den Sie sich gern bei uns.


Ansprech­part­ne­rin

Son­ja Schmahl

Mobil 0176/​70212780

sonja@​hundepfoten-​in-​not.​de