Rex

rexBB_2022-12-27
Sabueso, geb. 14.04.2020, ca. 55 cm, Standort: D, PLZ 64720

Krumm­bein­chen Rex hat in Spa­ni­en bei einer Fami­lie gelebt. Aller­dings sah die­ses Leben nicht beson­ders rosig aus. Mach­te er etwas falsch, wur­de er mit Fut­ter­ent­zug oder Schlä­gen bestraft. Irgend­wann hat­te die Fami­lie genug von ihm und gab ihn ab. So lan­de­te er im Tierheim.

rex2_-2022-12-27
rex8_2022-12-27

In dem Tier­heim erleb­te Rex zum ers­ten Mal, dass er nicht geschla­gen wird und regel­mä­ßig Fut­ter bekommt. Hin und wie­der gin­gen ehren­amt­li­che Hel­fer sogar mit ihm spa­zie­ren. Mit den ande­ren Hun­den im Tier­heim ver­trug er sich gut. Nur beim Füt­tern muss­te er getrennt wer­den. Zu tief sitzt die Erin­ne­rung an Zei­ten, in denen er hun­gern muss­te. Daher wür­de er sein Fut­ter vehe­ment verteidigen.

Rex Daten im Überblick

  • Sabue­so
  • geb. 14.04.2020
  • ca. 55 cm Schul­ter­höhe/​30 kg
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, nega­tiv getes­tet auf Leish­ma­ni­o­se, Babe­si­o­se und Ehrlichiose
  • ver­träg­lich mit Hün­din­nen, Rüden nach Sympathie
  • Stand­ort: D, PLZ 64720

Schutz­ge­bühr: 350,--€

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Seit Mit­te Dezem­ber 2022 ist Rex nun in Deutsch­land. Eigent­lich hat­te er ein Zuhau­se gefun­den, in dem es aller­dings nicht gepasst hat, so dass er nun erst ein­mal in einer Hun­de­pen­si­on unter­ge­kom­men ist. Die Abläu­fe und Ritua­le dort kennt er mitt­ler­wei­le und kann sie nach anfäng­li­chem Hin­ter­fra­gen gut akzep­tie­ren. Wäh­rend der Füt­te­rung muss er von den ande­ren Hun­den getrennt wer­den, da ver­steht er kei­nen Spaß. Zu tief sitzt das Erleb­te - Bestra­fun­gen mit Fut­ter­ent­zug. Mit den Hün­din­nen ver­steht er sich sehr gut, bei den ande­ren Rüden ent­schei­det die Sym­pa­thie. Von den Men­schen lässt er sich sehr gern strei­cheln und ist ab und zu auch zu Spiel­chen auf­ge­legt. Rex ist sicher kein Hund für Anfän­ger. Aber wer die Ruhe und Sou­ve­rä­ni­tät hat, ihm zu erklä­ren, wie es lau­fen soll, bekommt einen pri­ma Kum­pel an die Seite. 

Für die­sen Hund bit­ten wir um Spen­den, ger­ne in Form einer Paten­schaft. Unser Spen­den-/Pa­ten­for­mu­lar fin­den Sie unter dem fol­gen­den Link. Herz­li­chen Dank für Ihre Unterstützung!

Wir wün­schen uns für Rex, dass er die Pen­si­on bald gegen eine Pfle­ge­stel­le oder ein Zuhau­se tau­schen kann. Bis dahin bit­ten wir um Spen­den in Form einer Hun­de­pa­ten­schaft für sei­ne Pensionskosten. 

Rex’ krum­me Vor­der­bei­ne scheint er schon immer oder zumin­dest schon lan­ge zu haben. Er kommt damit wun­der­bar zurecht und ist nicht beein­träch­tigt. Er gehört zu den soge­nann­ten Lauf­hun­den – also zu den Jagd­hun­den. Wir suchen für ihn Men­schen, die gern und viel drau­ßen sind und Lust auf die Arbeit mit einer Super­na­se haben. Trifft bei­des auf Sie zu, rufen Sie uns an oder schrei­ben uns eine Email.

Wir wür­den uns freu­en, wenn Rex bald eine neue Chan­ce auf ein – dies­mal schö­nes – Zuhau­se bekommt.

Ansprechpartnerin Julia Schreier

Tele­fon 0162/​4351877

julia@​hundepfoten-​in-​not.​de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner