Post von Maddox, jetzt Chico…

maddox1-1024x683

Mad­dox, der in sei­ner neu­en Fami­lie Chi­co genannt wird, kam Im Novem­ber 2016 aus einer Beschlag­nah­mung ins Refu­gi­um unse­rer spa­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gin Nie­ves in Murcia.

Ein Jäger hat­te ihn mit eini­gen ande­ren Hun­den bei sei­nem Vater zurück gelas­sen, der sich lei­der nicht um sie geküm­mert hat. Das Video zeigt, wie die Hun­de dort leben mussten:

Mad­dox war damals ca. 4 Jah­re alt. Er freu­te sich, in der Pen­si­on zu sein, war zu jedem freund­lich und lieb­te es, zu spielen.

Der wun­der­schö­ne Mad­dox muss­te nicht lan­ge war­ten - schon im Febru­ar 2017 reis­te er nach Deutsch­land. Sei­ne Fami­lie hol­te ihn am 25. Febru­ar 2017 mor­gens um 6 Uhr am Hal­te­punkt des Spa­ni­en-Trans­por­tes in Bruch­sal ab…und damit begann für Mad­dox ein wun­der­schö­nes Hun­de­le­ben - ganz so, wie wir es uns für ihn gewünscht haben.

…und nun haben wir nach ca. einem Jahr Post von Mad­dox, jetzt Chi­co, bekommen:

Lie­bes Hundepfotenteam,

ich schi­cke euch ein klei­nes Bil­der­ta­ge­buch mit mei­nen Erleb­nis­sen bei mei­ner neu­en Familie.

Das ers­te Bild zeigt mich kurz nach mei­ner Ankunft mit mei­ner neu­en Freun­din Lilli.

Schon nach einer Woche fah­ren wir mit dem Wohn­mo­bil in den Skiurlaub.

Sams­tags gehen Lil­li und ich zusam­men in die Hundeschule.

Im Som­mer Urlaub am Meer. Das Was­ser ist sooooo nass und springt mich an! Igitt! Und dann sind wir auch noch mit unse­rem Wohn­mo­bil auf dem Schiff gefahren…alles sehr aufregend.

Inzwi­schen habe ich deutsch gelernt und weiß dass ich Chi­co hei­ße. Ich kom­me, wenn ich geru­fen wer­de und darf des­halb ohne Lei­ne spa­zie­ren gehen wie mei­ne Freun­din Lilli.

Das ist sooo toll, da kann ich ren­nen, schnüf­feln spie­len und Mäu­se jagen – das ist wie Kino.

Win­ter in Deutsch­land ist kalt und es gibt Schnee.

Aber der mode­be­wuß­te Mann trägt im Win­ter einen schi­cken, eng anlie­gen­den Anzug.

Nach­dem ich sol­che tol­len F ort­schrit­te mache, wer­de ich Ende April ent­we­der am Team­test oder der Begleit­hun­de­prü­fung teilnehmen.

Nach geta­ner Arbeit ruhen wir zusam­men aus. Das haben wir uns verdient!

Herz­li­che Grüße,
Euer Chico