Pompona

pomponBB6_febr2023
Schäferhundmischling (weiblich), geb. 30.09.2022, ca. 60-65 cm (ausgewachsen), Standort: D, PLZ 99869

Pom­po­na wur­de auf der Stra­ße gefun­den und zu unse­ren spa­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen gebracht. Da nie­mand einen Wel­pen zu ver­mis­sen schien, brach­ten unse­re Kol­le­gen die Klei­ne in einer Pfle­ge­fa­mi­lie unter. Dort leb­te sie in einer gemisch­ten Hun­de­grup­pe. Seit Ende Janu­ar 2023 lebt Pom­po­na bei einer Pfle­ge­fa­mi­lie in Deutsch­land und lernt nun flei­ßig das Hundeeinmaleins.

Lei­der kennt nie­mand die Eltern­tie­re, aber ganz offen­sicht­lich hat ein Schä­fer­hund “mit­ge­mischt. Fest steht aller­dings, dass Pom­po­na ein sehr mun­te­res Hun­de­kind ist, das den Kopf noch vol­ler Wel­pen­flau­sen hat. 

Pomponas Daten im Überblick

  • Schä­fer­hund­mi­sch­ling  (weib­lich)
  • geb. 30.09.2022
  • ca. 60-65 cm Schul­ter­höhe (aus­ge­wach­sen)
  • nicht kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, nega­tiv getes­tet auf Leish­ma­ni­o­se und Babesiose
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • kin­der­freund­lich, für Fami­li­en geeignet
  • Stand­ort: D, PLZ 99869

Schutz­ge­bühr: 395,- € (inkl. 75,- Transportkostenpauschale)

Pom­po­na lebt sich gut in ihrer neu­en Pfle­ge­stel­le ein. Noch ist sie ein typi­scher Wel­pe mit spit­zen Zähn­chen, die Mate­ri­al und Hän­de erkun­den und mit dem einen oder ande­ren Pfütz­chen, wenn Pfle­ge­ma­ma nicht schnell genug agiert.

Aber Pom­po­na ist ein schlau­es “klei­nes” Mäd­chen! In Win­des­ei­le saugt sie neue Infor­ma­tio­nen, Erleb­nis­se und Erzie­hungs­maß­nah­men auf. So läuft sie mitt­ler­wei­le recht pas­sa­bel an der Lei­ne (die sie zuvor nicht kann­te) und macht schön Sitz. Zwi­schen­durch wird natür­lich ordent­lich gespielt und mit gro­ßer Lei­den­schaft  gefres­sen, denn sie ist ja auch noch im Wachs­tum. Apro­pos Wachs­tum … die “Klei­ne” hat mit ihren 4 Mona­ten schon fast 15 kg Gewicht und 45 cm Schul­ter­hö­he sowie immer noch gro­ße Pfo­ten und Wachs­tums­kno­ten, so dass man gespannt sein darf, wie groß sie mal wer­den wird :-). Die aktu­el­le Ten­denz geht von ehe­mals mit­tel­groß defi­ni­tiv zu groß.

Pom­po­na ist nach bis­he­ri­ger Beob­ach­tung völ­lig angst­frei. Sie ori­en­tiert sich schön an ihren Men­schen, hat ein mitt­le­res Tem­pe­ra­ment und lässt sich damit leicht füh­ren. Trotz ihres noch zar­ten Alters zeigt sie Ten­den­zen zur Wach­sam­keit und schlägt an, wenn es frem­de Geräu­sche im Haus gibt. Ins­ge­samt kann sie ihre Schä­fer­hund­ge­ne defi­ni­tiv nicht verleugnen ;-).

In ihrer neu­en Pfle­ge­fa­mi­lie lernt sie gera­de, dass erwach­se­ne Hun­de nicht ger­ne 24 Stun­den am Tag spie­len wol­len 🙂 . Es fällt ihr nicht leicht, das zu akzep­tie­ren, aber dank ihrer guten Sozia­li­sie­rung ver­steht sie die Zei­chen sehr gut und reagiert nach ent­spre­chend wie­der­hol­ter Ansa­ge mit Rück­zug und Unterwürfigkeit.

Wir wün­schen uns für Pom­po­na eine akti­ve Fami­lie mit Haus und Gar­ten und auf­grund ihrer zu erwar­ten­den Grö­ße mit mög­lichst wenig Treppen.

Wenn Sie die nöti­ge Zeit auf­brin­gen kön­nen und Lust auf das “Aben­teu­er Hun­de­wel­pe” haben, freu­en wir uns auf Ihre Nachricht.

Ansprechpartnerin Sonja Schmahl

Mobil 0179/​5460769

sonja@​hundepfoten-​in-​not.​de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner