Paola

PaolaBB_21-12-21
Galgo-Mix, geb. ca. 03/​2021, ca. 60 cm, Standort: Spanien

Pao­las Geschich­te beginnt recht trau­rig. Die hüb­sche Hün­din wur­de ange­bun­den an einem Baum von unse­ren spa­ni­schen Kol­le­gen gefun­den. Schein­bar hat sie jemand ein­fach ent­sorgt. Was sie bis­her erlebt haben muss, kön­nen wir lei­der nur erah­nen… Pao­la war ziem­lich ver­ängs­tigt als man sie end­lich von dem Baum los machen woll­te und reagier­te gestresst. Aber wer kann ihr das ver­den­ken? Woher soll­te sie wis­sen, dass man es von nun an bes­ser mit ihr meint?

Ange­kom­men in der Auf­fang­sta­ti­on war sie erst­mal gerä­dert von den vie­len neu­en Ein­drü­cken. Aber schnell hat Pao­la begrif­fen, dass man ihr hier nur Gutes tun will. Die jun­ge Dame (bei der sicher ein Gal­go mit­ge­mischt hat) zeigt sich ver­träg­lich mit ande­ren Hun­den, völ­lig unab­hän­gig des Geschlechts. Beson­ders hat es ihr unser Ron­ny ange­tan (sie­he Video). Er spielt und rauft genau so wild wie Pao­la ;-). Daher kön­nen wir uns auch in Pao­las zukünf­ti­gem Zuhau­se eine vor­han­de­ne Fell­na­se gut vor­stel­len. Men­schen gegen­über zeigt sich Pao­la anfangs etwas unsi­cher, mit ein biss­chen Zeit legt sich das aber und ihr eigent­li­ches Wesen kommt zum Vor­schein. Näm­lich leb­haft und wild! Pao­la hat eine Men­ge Ener­gie, die man in die rich­ti­gen Bah­nen len­ken soll­te. Die jun­ge Dame wird noch eini­ges an Erzie­hungs­ar­beit benö­ti­gen und kennt das Leben im Haus höchst­wahr­schein­lich nicht.

Paolas Daten im Überblick

  • Gal­go-Mix
  • geb. ca. 03/​2021
  • ca. 60 cm Schul­ter­höhe
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 395,- € (inkl.75,- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Wie soll Pao­las Geschich­te also wei­ter geschrie­ben wer­den? Wir wün­schen uns für das jun­ge Power­pa­ket Men­schen mit einer gehö­ri­gen Por­ti­on Geduld, die sich von kaput­ten Socken, Kis­sen oder einer Pfüt­ze auf dem Boden nicht aus der Fas­sung brin­gen las­sen. Zudem soll­ten ihre Men­schen Lust haben, auch lang­fris­tig mit Pao­la zu arbei­ten. Nicht nur Pao­las Kör­per muss aus­ge­las­tet wer­den, auch ihr schlau­es Köp­fen. Bei Nasen­ar­beit wäre die schwar­ze Hün­din sicher mit am Start :-). Da wir uns vor­stel­len kön­nen, dass in Pao­la Gal­go Gene schlum­mern, wird die Dame sicher auch eine Por­ti­on Jagd­trieb mitbringen.

Wenn Sie sich vor­stel­len kön­nen, der hüb­schen Hün­din ein Zuhau­se oder eine Pfle­ge­stel­le zu geben - im bes­ten Fall einen sicher ein­ge­zäun­ten Gar­ten (… zum flit­zen) oder etwas ähn­li­ches in direk­ter Umge­bung haben, dann mel­den Sie sich gerne!

Ansprech­part­ne­rin

Anni­ka Rink

Mobil 0176 /​ 725 92 260

rink@​hundepfoten-​in-​not.​de