Neguri

neguriBB_30082021
Mischling, geb. ca. 12/​2020, ca. 35 cm, Standort: Spanien

Die­se jun­ge Dame haben unse­re spa­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen Negu­ri genannt. Sie war ganz allein auf der Stra­ße unter­wegs und lebt jetzt im Refu­gi­um unse­rer Kol­le­gen. Nie­mand weiß, woher die Hün­din kommt, nie­mand ver­misst sie und hat nach ihr gefragt 🙁

Wie Negu­ris bis­he­ri­ges Leben aus­sah wis­sen wir lei­der nicht, aber sie ist weder ängst­lich noch scheu. Negu­ri mag Men­schen und zeigt das deut­lich. Mit ande­ren Hun­den kommt sie super zurecht und spielt und tobt ger­ne mit ihnen. Sie ist ja noch jung und ent­spre­chend tem­pe­ra­ment­voll unterwegs 🙂

Es kann zwar sein, dass Negu­ri bei einer Fami­lie im Haus gelebt hat, aber mit Sicher­heit kön­nen wir das nicht sagen. Das bedeu­tet, dass Negu­ri viel­leicht noch nicht gelernt hat, dass man sei­ne Geschäf­te drau­ßen erle­digt und anzeigt, wenn es so weit ist. Als Jung­hund wird sie wohl auch noch eini­ge Flau­sen im Kopf haben und viel­leicht das Haus nach ihren Vor­stel­lun­gen umge­stal­ten, also Schu­he ver­ste­cken und viel­leicht auch anknab­bern, Zim­mer­pflan­zen aus­bud­deln, mit Sofa­kis­sen kämp­fen und so wei­ter. Negu­ris neue Fami­lie wird also gut damit beschäf­tigt sein ihr zu zei­gen, was ein Fami­li­en­hund alles wis­sen muss und mit ihr das Hun­de­ein­mal­eins üben müssen.

Neguris Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. ca. 12/​2020
  • ca. 35 cm Schul­ter­höhe/​8 kg
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien 

Schutz­ge­bühr: 425,--€ (inkl.75,-- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Wir wün­schen uns für Negu­ri eine lie­be­vol­le Fami­lie, die sie mit viel Ver­ständ­nis und Geduld bei sich auf­nimmt und sie behut­sam mit ihrem neu­en Leben ver­traut macht. Dabei soll­te man der jun­gen Dame das eine oder ande­re Mal­heur ver­zei­hen, ver­mut­lich weiß sie es noch nicht besser.

Wenn Sie der jun­gen Negu­ri ger­ne zei­gen möch­ten wie das Leben als Fami­li­en­hund funk­tio­niert, freu­en wir uns auf Ihre Nachricht.

Ansprech­part­ne­rin

Maria Pipe­ri­dou

Tele­fon 017683160951

piperidou@​hundepfoten-​in-​not.​de