Mya

Mya01_122022
Mischling, geb. 24.03.2019, ca. 50-55 cm, Standort: Spanien

Mya wur­de immer wie­der auf der Suche nach Fut­ter an einer viel befah­re­nen Stra­ße gesich­tet. Wie lan­ge sie schon dort unter­wegs war, kön­nen wir lei­der nicht sagen. Ein frei­wil­li­ger Hel­fer unse­rer spa­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen beob­ach­te­te die Hün­din eini­ge Tage bis es ihm schließ­lich gelang, sie mit Fut­ter anzu­lo­cken. Für ein paar Tage konn­te er Mya bei sich Zuhau­se beher­ber­gen und brach­te sie anschlie­ßend ins Refu­gi­um. Mit sei­nen eige­nen Hun­den und den Kat­zen hat­te sich Mya gut ver­tra­gen und kommt auch mit den Hun­den im Refu­gi­um gut zurecht.

Mya hat sich im Refu­gi­um gut ein­ge­lebt. Men­schen begeg­net sie freund­lich und liebt es, wenn sie mit den ande­ren Hun­den toben und um die Wet­te ren­nen kann. Lei­der haben die Helfer:innen im Refu­gi­um nicht die nöti­ge Zeit, um sich inten­siv mit den Hun­den zu beschäf­ti­gen, aber das An-der-Lei­ne-lau­fen haben sie Mya trotz­dem recht schnell bei­brin­gen kön­nen. Mya ist eine auf­merk­sa­me Beglei­te­rin und hält wäh­rend eines Spa­zier­gangs immer wie­der den Blick­kon­takt zum Menschen. 

Myas Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. 24.03.2019
  • ca. 50-55 cm Schulterhöhe 
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden, Hün­din­nen, Katzen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, nega­tiv getes­tet auf Leish­ma­ni­o­se, Ehr­li­chi­o­se, Babe­si­o­se und Rickettsien
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,--€ (inkl. 75,-- Transportkostenpauschale)

Unse­re Hun­de wer­den vor der Aus­rei­se auf die in der jewei­li­gen Regi­on gän­gi­gen sog. Mit­tel­meer­er­kran­kun­gen getestet.

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Wir konn­ten Mya Anfang Sep­tem­ber 2022 bei einem Besuch im Refu­gi­um ken­nen ler­nen. Auch uns „Frem­den“ gegen­über war die Hün­din offen und freund­lich und freu­te sich, wenn sie gestrei­chelt wur­de. Mya scheint eine klei­ne bzw. bei ihrer Grö­ße wohl eher gro­ße Was­ser­rat­te zu sein. Im Som­mer ging sie lei­den­schaft­lich ger­ne in den klei­nen Pool, um sich dort abzukühlen.

Für Mya wün­schen wir uns ein lie­be­vol­les Zuhau­se, in dem sie kör­per­lich und geis­tig aus­ge­las­tet wird. Mya ist noch jung und sehr bewe­gungs­freu­dig. Über eine akti­ve Fami­lie mit älte­ren, bereits stand­fes­ten Kin­dern wür­de sie sich sicher sehr freu­en. Aller­dings weiß Mya nichts von den Benimm­re­geln für Haus­hun­de und soll­te behut­sam mit ihrem neu­en Leben ver­traut gemacht wer­den. Aber Mya lernt schnell, das hat sie im Refu­gi­um bereits bewiesen. 

Sind Sie bereit mit Mya gemein­sam durch das Leben zu gehen? Ihr die gro­ße Welt zu zei­gen? Dann mel­den Sie sich ger­ne bei uns.

Ansprechpartnerin Sonja Schmahl

Mobil 0179/​5460769

sonja@​hundepfoten-​in-​not.​de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner