Mena

Mena VSB 06012022
Bretone, geb. 03/​2020, ca. 45 cm, Standort: Spanien

Mena, ein klei­nes Bre­to­nen Mäd­chen, tauch­te plötz­lich in einem spa­ni­schen Dorf auf. Wahr­schein­lich wur­de sie in der Nähe aus­ge­setzt. Eine Wun­de an ihrem Hals lässt auf die Ent­fer­nung ihres Chip-Trans­pon­ders schließen.

Eine Frau, die in die­sem Dorf lebt, konn­te Mena sichern und den Tier­schüt­zern über­ge­ben. Seit­dem lebt sie in einer spa­ni­schen Pflegestelle.

Mena ist eine rei­zen­de, selbst­be­wuss­te 2-jäh­ri­ge Bre­to­nin, die sehr kon­takt­freu­dig zu Men­schen und ande­ren Hun­den, kom­plett angst­frei und sehr anhäng­lich ist.

Im Haus ver­hält sie sich ruhig, ist sehr ver­schmust und genießt den Kom­fort wei­cher, war­mer Hun­de­bet­ten. Sie hat sofort begrif­fen, dass man sei­ne Geschäf­te drau­ßen erle­digt und ist eine begeis­ter­te Autobeifahrerin.

Drau­ßen ist Mena sehr leb­haft, sie liebt es zu ren­nen und zu spie­len. Bre­to­nen-mäßig ist sie sehr an Vögeln inter­es­siert, zeigt aber momen­tan noch nicht über­mä­ßig viel Jagdtrieb.

Die jun­ge Dame kann schon eini­ger­ma­ßen an der Lei­ne gehen und lässt sich mit Lecker­chen sehr gut moti­vie­ren. Essen tut sie sehr ger­ne, was man ihrer Figur durch­aus anse­hen kann.

Menas Daten im Überblick

  • Bre­to­ne
  • geb. 03/​2020
  • ca. 45 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,- € (inkl.75,- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Bre­to­nen sind arbeits­freu­di­ge, aus­dau­ern­de, intel­li­gen­te und uner­müd­li­che Jagd­hun­de mit einer aus­ge­spro­chen guten Nase. Mit Such­spie­len, Fähr­ten­ar­beit etc. kann man die klei­nen Jäger gut beschäf­ti­gen und auslasten.

Wenn Mena in ihrem neu­en Zuhau­se rich­tig ange­kom­men ist, kann es durch­aus sein, dass sie einen stär­ke­ren Jagd­trieb zeigt und dann ent­spre­chend beschäf­tigt wer­den muss.

Wenn Sie Spaß dar­an haben, einem Hund lie­be­voll die Grund­be­grif­fe der Erzie­hung bei­zu­brin­gen und einen sport­li­chen Beglei­ter suchen, freut Mena sich auf Ihre Anfrage.

Ansprech­part­ne­rin

Ines Bil­l­asch

Mobil 0171/​5100728

billasch@​hundepfoten-​in-​not.​de