Marta und Maria

marta_mariaBB1_24102021
Braque du Bourbonnais , geb. ca. 2011, ca. 50-55 cm, Standort: D, PLZ 33…

Ursprüng­lich kom­men unse­re zwei Ladies aus Spa­ni­en und fan­den 2017 gemein­sam eine Fami­lie in Deutsch­land. Lei­der hielt die­ses Glück nicht lan­ge an, Mar­ta und Maria muss­ten die Fami­lie 2019 unver­schul­det ver­las­sen und sind seit­dem in einer Pen­si­on unter­ge­bracht. Zwei Jah­re ist dies nun her! Natür­lich wer­den sie in der Pen­si­on lie­be­voll umsorgt, aber ein rich­ti­ges Zuhau­se sieht anders aus.

Die bei­den Damen sind ein unkom­pli­zier­tes ein­ge­spiel­tes Team, freu­en sich über Lie­ge­flä­chen im Gar­ten und sind noch gut zu „Fuß“ unter­wegs. An der Lei­ne lau­fen sie recht gut und freu­en sich über vie­le Strei­chel­ein­hei­ten ihrer Men­schen. Und auch wenn die bei­den nicht mehr die jüngs­ten sind, gehö­ren sie noch lan­ge nicht zum alten Eisen.

Mar­ta ist immer ger­ne bei ihren Men­schen. Sie ist drau­ßen gut ansprech­bar und geht schon recht gut an der Lei­ne. Kin­der fin­det sie toll - noch mehr Hän­de die sie strei­cheln sind super! Mit ihren Art­ge­nos­sen ver­trägt Mar­ta sich sehr gut.

Maria ist offen für ihre Men­schen und auch drau­ßen meist gut ansprech­bar. Doch ab und an denkt sie sich “Ach ja ruf du mal, ich muss hier erst noch etwas schnüf­feln.” ? Sie geht gern spa­zie­ren und läuft gut an der Lei­ne. Sie fin­det auch Kin­der ganz toll und liebt es, gestrei­chelt zu wer­den. Auch mit ihren Art­ge­nos­sen kommt Maria sehr gut zurecht. Eine wirk­li­che Sports­ka­no­ne ist sie nicht und liebt es eher etwas gemüt­li­cher. Bei Maria hat­te sich eine leich­te Inkon­ti­nenz ein­ge­stellt. Seit sie regel­mä­ßig Medi­ka­men­te bekommt, ist das klei­ne Pro­blem behoben.

Lei­der brin­gen Mar­ta und Maria aber auch eini­ge Bau­stel­len mit. Maria, die akti­ve­re der bei­den, wur­de indif­fe­rent auf Leish­ma­nio­se und Mar­ta leicht posi­tiv getes­tet. Bei­de haben kei­ne Sym­pto­me, so dass sie aktu­ell kei­ne Medi­ka­men­te brau­chen. Als wäre das nicht genug, hat sich Mar­ta zu einem ech­ten Sor­gen­fell­chen ent­wi­ckelt. Bei der gemüt­li­chen Hün­din wur­de ein Tumor an der Gesäu­ge­leis­te und ein Tumor in der Lun­ge fest­ge­stellt – inope­ra­bel. Der­zeit berei­tet ihr dies aber kei­ne Pro­ble­me und so reicht es aus, Mar­ta regel­mä­ßig unter­su­chen zu lassen.

Marta und Marias Daten im Überblick

  • Braque du Bourbonnais
  • geb. ca. 2011
  • ca. 50-55 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Leish­ma­nio­se indifferent
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • kei­ne Kat­zen oder ande­re Kleintiere
  • kei­ne Ver­mitt­lung als Ein­zel­hund
  • Pfle­ge­stel­le in PLZ 33…

Schutz­ge­bühr: je 50,--€

Wir wol­len die Hoff­nung aber nicht auf­ge­ben, dass es auch für die­se bei­den den pas­sen­den „Deckel“ gibt, und so wün­schen wir uns für Mar­ta und Maria eine Fami­lie, die Mar­ta bis zuletzt beglei­tet und Maria gut auf­fan­gen kann, wenn Mar­ta nicht mehr bei ihr sein kann. Wir wün­schen uns für die bei­den ein ruhi­ges Zuhau­se mit Gar­ten in länd­li­cher Gegend, was zudem kat­zen­frei sein sollte.

marta_maria4_24202021-1

Mar­ta und Maria suchen Paten und bit­ten um Spenden

Spen­den-/Pa­ten­for­mu­lar

marta_maria3_24102021-1

Wir sind auch wei­ter­hin bereit, die Ver­ant­wor­tung für Mar­ta zu über­neh­men und wür­den bei einer Adop­ti­on von Maria, einen Dau­er­pfle­ge­stel­len­ver­trag für Mar­ta abschlie­ßen. Wir freu­en uns aber auch über etwai­ge Pfle­ge­stel­len­an­ge­bo­te für die bei­den! Aber auch finan­zi­ell könn­ten wir Unter­stüt­zung für die Ladies brau­chen – wir freu­en uns also auch, wenn Sie Pate für Mar­ta und Maria werden.

Ansprech­part­ne­rin

Vere­na Baurichter

Tele­fon 05295-284040

baurichter@​hundepfoten-​in-​not.​de