Maia

Maia VSB 07022022
Segugio Italiano, geb. ca. 10/​2016, ca. 50 cm, Standort: Italien

Die zar­te Maia wur­de vom Jäger aus­sor­tiert, da sie für die Jagd nicht gut genug war. Es kam aber noch schlim­mer. Man ent­schied sich, sie als Gebär­ma­schi­ne zu nut­zen. Letzt­end­lich wur­de sie bei unse­ren Tier­schutz­kol­le­gen in Ita­li­en als unbrauch­bar abgegeben.

Als sie bei den Tier­schüt­zern ankam war Maia eine schüch­ter­ne Hun­de­da­me, die noch nie erfah­ren durf­te, wie sich ein eige­nes Zuhau­se anfühlt, in dem sie geliebt wird und ein­fach Hund sein darf. 

Bei die­sem Lebens­lauf sind wir ziem­lich sicher, dass Maia noch nie in einem Haus gelebt hat. Und auch alle ande­ren Basics eines Fami­li­en­hun­des sind ihr ver­mut­lich fremd.

Maias Daten im Überblick

  • Segu­gio Italiano
  • geb. 10/​2016
  • ca. 50 cm Schul­ter­hö­he /​ 22 kg
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • ver­träg­lich mit Rüden, Hündinnen
  • Stand­ort: Italien

Schutz­ge­bühr: 405,- € (inkl. 75,-- € Transportkostenpauschale)

Als Ange­hö­ri­ge einer Jagd­hun­de­ras­se wird sie Jagd­trieb mit­brin­gen. Daher soll­ten Schlepp­lei­ne und Nasen­ar­beit zur Aus­las­tung des Köpf­chens nichts Frem­des für Mai­as Fami­lie sein. Auch mit Kin­dern wird Maia sicher­lich noch nicht viel Erfah­run­gen gesam­melt haben. Die­se soll­ten daher schon älter sein.

Wir suchen für unse­re schüch­ter­ne Maus eine länd­li­che, ruhi­ge Umge­bung und Men­schen die Maja die not­wen­di­ge Zeit geben, Ver­trau­en zu fassen.

Fin­den Sie auch, dass es nun Zeit ist, dass Maia die guten Sei­ten des Lebens ken­nen lernt und das am bes­ten gemein­sam mit Ihnen? Dann mel­den Sie sich doch bei uns!

cordula2_31102021

Ansprech­part­ne­rin

Cor­du­la Liso

Tele­fon 07682/​9264141

Mobil 0179/​2201076

Mail liso@​hundepfoten-​in-​not.​de