Maia

Maia VSB 31072022
Segugio Italiano, geb. ca. 10/​2016, ca. 50 cm, Standort: DE, PLZ 42…

Die zar­te Maia wur­de vom Jäger aus­sor­tiert, da sie für die Jagd nicht gut genug war. Es kam aber noch schlim­mer. Man ent­schied sich, sie als Gebär­ma­schi­ne zu nut­zen. Letzt­end­lich wur­de sie bei unse­ren Tier­schutz­kol­le­gen in Ita­li­en als unbrauch­bar abgegeben.

Maia-BB2-31072022

Als sie bei den Tier­schüt­zern ankam war Maia eine schüch­ter­ne Hun­de­da­me, die noch nie erfah­ren durf­te, wie sich ein eige­nes Zuhau­se anfühlt, in dem sie geliebt wird, was ein Leben im Haus und als Fami­li­en­hund bedeu­tet, wie es ist ein­fach Hund zu sein. 

Maias Daten im Überblick

  • Segu­gio Italiano
  • geb. 10/​2016
  • ca. 50 cm Schul­ter­hö­he /​ 17 kg
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MKK nega­tiv
  • ver­träg­lich mit Rüden, Hündinnen
  • Stand­ort: DE, PLZ 42…

Schutz­ge­bühr: 405,- € (inkl. 75,-- € Transportkostenpauschale)

Maia durf­te am 26.06.2022 auf eine deut­sche Pfle­ge­stel­le umzie­hen. Von der Pfle­ge­stel­le haben wir wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten: Maia  ist eine lie­be und sehr fröh­li­che Hün­din, die nach Ein­ge­wöh­nung sehr die Nähe zu ihrer Bezugs­per­son sucht und sich über jede Anspra­che und Strei­chel­ein­hei­ten freut. Die klei­ne Maus steckt über­haupt vol­ler Freu­de und Begeisterung. 

Vom ers­ten Tag an stu­ben­rein macht sie auch kei­ne Anstal­ten im Haus umzu­de­ko­rie­ren oder etwas zu zer­stö­ren. Auch allei­ne blei­ben mit den ande­ren Hun­den wird gemeis­tert, ver­un­si­chert sie aller­dings und danach weicht sie erst­mal für eini­ge Zeit direk­tem Kon­takt aus. 

Auto­fah­ren wird noch geübt, die tota­le Panik vor dem Ein­stei­gen vom Anfang hat sich aber bereits gelegt und beim Fah­ren ist sie dann ruhig. Lan­ge, flot­te Spa­zier­gän­ge durch den Wald und durch Wie­sen stö­bern ste­hen dage­gen ganz oben auf der Freu­de-Lis­te (und Fut­ter natür­lich). Es gibt ja soooo viel mit der Nase zu ent­de­cken und zu erkunden. 

Im Feld zeigt sich auch sehr deut­lich, dass Jagd­trieb (Hasen) vor­han­den ist.  Spu­ren wer­den ras­se­ge­mäß anhal­tend kom­men­tiert und wol­len ener­gisch und mit Nach­druck ver­folgt wer­den. Ist der Schal­ter ein­mal umge­legt, ist sie nicht zu Dis­kus­sio­nen bereit. Hier bedarf es trotz der gerin­ge­ren Gewichts­klas­se eini­ger Stand­fes­tig­keit und guter Ner­ven. Im Wald ver­lau­fen Spa­zier­gän­ge dage­gen i. d. R. ent­spannt und auch die Kat­zen des Hau­ses sind tabu. 

Ande­ren Hun­den begeg­net sie vor­sich­tig, freund­lich bis hin zu verspielt.

Für Mai­as Fami­lie soll­ten Schlepp­lei­ne und Nasen­ar­beit zur Aus­las­tung des Köpf­chens nichts Frem­des sein. Auch mit Kin­dern wird Maia sicher­lich noch nicht viel Erfah­run­gen gesam­melt haben. Die­se soll­ten daher schon älter sein.

Wir suchen für unse­re schüch­ter­ne Maus eine länd­li­che, ruhi­ge Umge­bung und Men­schen die Maja die not­wen­di­ge Zeit geben, Ver­trau­en zu fassen.

Fin­den Sie auch, dass es nun Zeit ist, dass Maia ihre Fami­lie ken­nen lernt und Sie füh­len sich ange­spro­chen? Dann mel­den Sie sich doch bei uns!

cordula2_31102021

Ansprechpartnerin Cordula Liso

Tele­fon 07682/​9264141

Mobil 0179/​2201076

Mail liso@​hundepfoten-​in-​not.​de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner