Lune

luneBB_05112021
English Pointer, geb. ca. 01/​2020, ca. 60 cm, Standort: Spanien

Die hüb­sche Poin­ter­hün­din Lune haben wir zusam­men mit eini­gen ande­ren Jagd­hun­den aus einer spa­ni­schen Per­re­ra geholt. Sie wur­den von einem Jäger abge­ge­ben, der sein Rudel aus­sor­tiert und sich von eini­gen „untaug­li­chen“ Hun­den getrennt hat.

lune3_05112021

Lune lebt nun mit vie­len ande­ren Hun­den in der Auf­fang­sta­ti­on unse­rer Saha­gu­ner Kol­le­gen. Hier wird das viel zu mage­re Mäd­chen nun erst­mal ordent­lich gepäp­pelt. Nach anfäng­li­cher Zurück­hal­tung ent­pupp­te Lune sich als eine unkom­pli­zier­te Hün­din. Sie ver­steht sich mit allen Hun­den, egal wel­chen Alters und wel­chen Geschlechts. Men­schen ist sie zuge­tan, ver­schmust und anhäng­lich. Sie hat kei­ne offen­sicht­li­chen Ängs­te und gehört klar zur akti­ven Sor­te Hund.

Lunes Daten im Überblick

  • Eng­lish Pointer
  • geb. ca. 01/​2020
  • ca. 60 cm Schulterhöhe
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,--€ (inkl. 75,-- Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Für Lune wün­schen wir uns daher sport­li­che Men­schen, die ger­ne drau­ßen unter­wegs sind und eben­sol­che vier­bei­ni­ge Beglei­tung suchen. Jagd­hun­de­er­fah­rung wäre sicher von Vor­teil, denn Poin­ter sind die Voll­blü­ter unter den Jagd­hun­den, wobei wir unter den Bedin­gun­gen der Auf­fang­sta­ti­on lei­der nicht sagen kön­nen, wie aus­ge­prägt ihr Jagd­trieb ist.

Ein ein­ge­zäun­ter Gar­ten oder regel­mä­ßig nutz­ba­rer Frei­lauf wäre eine Vor­aus­set­zung, damit sich Lune ganz zwang­los aus­lau­fen kann, solan­ge sie nicht ablein­bar ist. Denn ein Poin­ter, der nicht ren­nen darf, ist kein glück­li­cher Poin­ter! Inso­fern wäre sie sicher auch eine gute Jog­ging­be­glei­tung oder Part­ne­rin für Zug­hun­de­sport, wie Cani­cross. Ihr hüb­sches Köpf­chen könn­te man gut mit Man­trai­ling, Appor­tier­trai­ning oder ein­fach mit Lecker­lie­such­spie­len auslasten.

Wenn Sie sich in Schön­heit ver­guckt haben und sie ras­se­ge­recht aus­las­ten kön­nen, freu­en wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ansprechpartnerin

Susann Schleip

Tele­fon 036202/​785697 ab 18.00 Uhr

schleip@hun­de­pfo­ten-in​-not​.de