Kira

Kira VSB 02052022
Chihuahuamix, geb. ca. 05/​2017, ca. 20 cm, Standort: DE, 55…

Klei­ner Hund, rie­si­ge Per­sön­lich­keit. Das ist Kira. Die klei­ne Hün­din kommt ursprüng­lich aus Spa­ni­en und wur­de dort abge­ge­ben, weil ihre frü­he­ren Besit­zer kei­ne Zeit mehr für sie hatten.

Sehr schnell fand Kira ein Zuhau­se in Deutsch­land. Lei­der unter­schät­ze ihre Besit­ze­rin die Mög­lich­keit, wie groß das Selbst­be­wusst­sein einer so klei­nen Hün­din sein kann. Des­halb muss sich unse­re Diva noch­mal auf die Suche nach ihren pas­sen­den Men­schen bege­ben, die sich nicht so schnell von ihr beein­dru­cken lassen. 

In Spa­ni­en zeig­te sich Kira als unkom­pli­zier­ter, ver­träg­li­cher und umgäng­li­cher Son­nen­schein. Hier in Deutsch­land leb­te sie als Ein­zel­hund und stand im Mit­tel­punkt aller. Sie hat ihren Rang inner­halb kür­zes­ter Zeit zur Köni­gin ange­ho­ben und dies wur­de ihr nun lei­der zum Verhängnis. 

Anfangs zeig­te sich das nur in einer klei­nen Lei­nen­ag­gres­si­on, was bei Hun­den direkt aus dem Aus­land nicht sel­ten vor­kommt und recht schnell hän­del­bar wird, wenn man damit rich­tig umgeht. Lei­der hat Kira kei­ne Fort­schrit­te gemacht und wur­de immer besitz­ergrei­fen­der und zickiger.

So kann sie zum Bei­spiel auch schon mal schnap­pen, wenn ihr etwas nicht passt und beim Gas­si­ge­hen wird jeder Hund ange­macht. Natür­lich könn­te man jetzt sagen, die ist doch klein und kann unter den Arm gepackt wer­den… Das wol­len wir aber nicht. Wir wün­schen uns für Kira ein ent­spann­tes Leben, in dem sie auch beim Gas­si gehen wie­der mit ande­ren Hun­den spie­len und sich auf ihre Men­schen ver­las­sen kann.

Kiras Daten im Überblick

  • Chi­hua­hu­a­mix
  • geb. ca. 05/​2017
  • ca. 20 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • Stand­ort: DE, 55…

Schutz­ge­bühr: 350,--€

Was suchen wir also für Kira? Sou­ve­rä­ne Men­schen, die wis­sen, wie man mit einer sol­chen Hun­de­per­sön­lich­keit umgeht und sie wie­der zu einem nor­ma­len Hund formt.

Eben­so wäre es gera­de für die ers­te Zeit sinn­voll, wenn sie weder Schoß- noch Couch­hund ist. Kira muss wie­der ler­nen, dass der Mensch die Füh­rung hat und sie nicht die ers­te Gei­ge spielt.

Ger­ne auch bei einem sou­ve­rä­nen vor­han­de­nen Hund, der sich nicht die But­ter vom Brot neh­men lässt, son­dern auch mit einer klei­nen Zicke gut umge­hen kann. Unser Son­nen­schein ist ein wirk­li­cher klei­ner Feger, der aus­ge­las­tet wer­den muss. Sie ist vol­ler Ener­gie, so soll­ten ihre zukünf­ti­gen Besit­zer ger­ne und viel in der Natur unter­wegs sein. Hier­bei soll­te aber ihr schlau­es Köpf­chen nicht außer Acht gelas­sen werden 😉

Kira ist inzwi­schen auf eine Pfle­ge­stel­le umge­zo­gen und war­tet dort auf ihre Menschen. 

Trau­en Sie sich Kira zu? Dann mel­den Sie sich bei uns.

Ansprech­part­ne­rin

Tan­ja Breitenstein

Mobil 01719328623

breitenstein@​hundepfoten-​in-​not.​de