Kaly

kalyBB_27082022
Settermischling, geb. ca. 10.12.2010, ca. 55 cm, Standort: D, PLZ 15345

Set­ter­mix­hün­din Kaly und ihre vier­pfo­ti­ge Lebens­ge­fähr­tin Maru - eine Lha­sa apso Hün­din - wur­den bei unse­ren spa­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen abge­ge­ben. Sie hat­ten ein gemüt­li­ches Zuhau­se und durf­ten sogar im Bett schla­fen, aber ihre Besit­ze­rin konn­te sie aus gesund­heit­li­chen Grün­den nicht mehr hal­ten. Lei­der hat­te sie auch nie­man­den, der die bei­den Hun­de­se­nio­rin­nen auf­neh­men konn­te und so lan­de­ten die alten Mädels ziem­lich unglück­lich und ver­un­si­chert zunächst bei unse­ren Kol­le­gen im Zwinger.

Der Gesund­heits­check beim Tier­arzt ergab bei Kaly kei­ne beson­de­ren Auf­fäl­lig­kei­ten. Bei ihrer klei­nen Part­ne­rin sieht es etwas anders aus. Sie hat ver­scho­be­ne Len­den­wir­bel und wur­de bis­her mit Libre­la behan­delt. Sie läuft etwas schief, kommt aber offen­bar ganz gut damit zurecht. Auch sieht die klei­ne Maus nicht mehr beson­ders gut und es scheint so, als wür­de Kaly sie dabei unter­stüt­zen, sich trotz­dem ganz gut zu ori­en­tie­ren. So war die Set­ter­mix­hün­din sehr besorgt, als ihre klei­ne Freun­din beim Tier­arzt unter­sucht wur­de, obwohl die Klei­ne ganz gelas­sen blieb. 

Unse­ren spa­ni­schen Kol­le­gen war klar: einen län­ge­ren Auf­ent­halt im Zwin­ger hät­ten die bei­den ca. 12 Jah­re alten Hün­din­nen bei der hoch­som­mer­li­chen Hit­ze­pe­ri­ode ver­mut­lich nicht lan­ge durch­ge­hal­ten. Glück­li­cher­wei­se fan­den sie eine Pfle­ge­stel­le, in die bei­de Hun­de ein­zie­hen konn­ten. Sie leben dort mit 8 Hun­den unter­schied­li­cher Ras­sen und aller Alters­klas­sen zusam­men und kom­men mit allen gut zurecht. Die anfäng­li­che Sor­ge, Kaly und Maru könn­ten so auf­ein­an­der fixiert sein, dass man sie nicht tren­nen kann, hat sich nicht bestä­tigt. Auf­grund ihrer Krebs­er­kran­kung konn­te Maru in der spa­ni­schen Pfle­ge­stel­le blei­ben, wäh­rend wir für Kaly, die auch gut als Ein­zel­prin­zes­sin zurecht kom­men könn­te, ein neu­es Zuhau­se suchen. Seit Anfang Dezem­ber 2022 lebt Kaly bei einer Pfle­ge­fa­mi­lie in Deutsch­land und kann dort ger­ne nach Abspra­che besucht werden.

Kalys Daten im Überblick

  • Set­ter­mi­sch­ling
  • geb. ca. 10.12.2010
  • ca. 55 cm Schul­ter­höhe/​24 kg
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: D, PLZ 15345

Schutz­ge­bühr: 175,- € (inkl. 75,- Transportkostenpauschale)

Kaly ist bei unbe­kann­ten Men­schen anfangs eher zurück­hal­tend, ist den Umgang mit Men­schen aller­dings gewohnt. Sie baut schnell Ver­tau­en auf und geht dann selbst­ver­ständ­lich auf die Men­schen zu. Kalys Mus­ku­la­tur ist wie auch bei Maru nicht beson­ders aus­ge­prägt. Aus­gie­bi­ge Spa­zier­gän­ge, die Set­ter so lie­ben, hat sie wohl über einen län­ge­ren Zeit­raum nicht erle­ben dür­fen 🙁 und man soll­te die älte­re Set­ter­la­dy auch jetzt nicht über­for­dern. Sie freut sich, wenn sie drau­ßen unter­wegs sein kann, lan­ge Wan­de­run­gen soll­te man ihr aber nicht mehr zumuten.

Hat das Schick­sal der bei­den alten Hun­de­mä­dels Sie berührt und Sie haben gera­de einen kusche­li­gen Sofa­platz für die hüb­sche Kaly frei? Dann mel­den Sie sich ger­ne bei uns. 

Ansprechpartnerin Ines Billasch

Mobil 0171/​5100728

billasch@​hundepfoten-​in-​not.​de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner