Jadis

Jadis VSB 26082022
Golden Retriever-Mix (weiblich), geb. ca. 03/​2022, ca. 55 cm (ausgewachsen), Standort: Spanien

Die klei­ne Jadis wur­de allein und sich selbst über­las­sen auf der Stra­ße gefun­den. Ver­mut­lich wur­de sie aus­ge­setzt. Völ­lig erschöpft, aus­ge­hun­gert, vol­ler Zecken und Flö­he war sie, als sie bei unse­ren Tier­schutz­kol­le­gen ankam. Die­se stell­ten sie beim Tier­arzt vor, der sie gründ­lich unter­such­te. Dabei wur­de fest­ge­stellt, dass Jadis ver­mut­lich einen Auto­un­fall hat­te, denn ihr Ober­schen­kel­kno­chen war gebro­chen. Was für ein Start ins Hundeleben!

Nun lebt Jadis in einer spa­ni­schen Pfle­ge­stel­le und erholt sich dort gut von den Stra­pa­zen und ihrem Unfall. Mit den ande­ren Hun­den vor Ort ver­steht sie sich pri­ma und freut sich, dass immer jemand zum Spie­len da ist. Mit Men­schen kuschelt sie gern, nach­dem sie die ers­te Schüch­tern­heit abge­legt hat.

Wegen der Schmer­zen, die sie ertra­gen muss­te und des gebro­che­nen Kno­chens sind die Mus­keln die­ses Bei­nes auf­grund einer Schon­hal­tung momen­tan etwas ver­küm­mert. Daher geht Jadis nun zur Phy­sio­the­ra­pie, wo ihre Mus­keln wie­der auf­ge­baut und gedehnt wer­den. Ob irgend­wann eine Ope­ra­ti­on nötig wird, ist noch unklar. Der Tier­arzt rät dazu, erst mal abzu­war­ten, bis Jadis voll­stän­dig aus­ge­wach­sen ist und dann erneut zu schau­en, ob ein Ein­griff von Nöten und sinn­voll ist. Schmerz­frei ist die Klei­ne jetzt glück­li­cher­wei­se wieder.

Jadis Daten im Überblick

  • Gol­den Retrie­ver-Mix  (weib­lich)
  • geb. ca. 03/​2022
  • ca. 55 cm Schul­ter­höhe (aus­ge­wach­sen)
  • nicht kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 395,- € (inkl. 75,- Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Wer der hüb­schen Jadis ein Zuhau­se schen­ken oder ihr einen Platz in einer Pfle­ge­stel­le anbie­ten möch­te, soll­te im Erd­ge­schoss woh­nen oder einen Auf­zug nut­zen kön­nen, damit sie ihr Bein beim Trep­pen­stei­gen nicht zu sehr bean­spru­chen muss.

Ansons­ten ist Jadis ein ganz nor­ma­ler Jung­hund und ihre Fami­lie soll­te Freu­de an der ganz nor­ma­len Jung­hund-Krea­ti­vi­tät und auf die Erzie­hung eines Hun­de­kin­des haben.

Wenn das alles auf Sie zutrifft, freu­en wir uns sehr auf Ihre Kon­takt­auf­nah­me! Jadis sitzt schon auf gepack­ten Koffern.

Ansprech­part­ne­rin

Julia Schrei­er

Tele­fon 0162/​4351877

julia@​hundepfoten-​in-​not.​de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner