Iruma…manchmal kommen wir leider zu spät…

irumaBB

Iruma ist eine hüb­sche Set­ter-Dame in oran­ge-bel­ton, die nun im Alter von 9 Jah­ren in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand geschickt wur­de. Ihr bis­he­ri­ges Leben ver­brach­te sie bei einem Jäger, der sie jagd­lich und sicher auch zur Zucht benutzt hat.

Unse­re Tier­schutz-Freun­de in Saha­gun haben Iruma in Emp­fang genom­men und sie gründ­lich unter­sucht. Dabei muss­ten sie lei­der fest­stel­len, dass sie klei­ne Tumo­re an der Milch­leis­te hat, die nun ganz bald ope­ra­tiv ent­fernt werden.


Irumas Daten im Überblick
  • Eng­lish Setter
  • geb. ca. 2011
  • ca. 50 cm Schul­ter­höhe/​14 kg
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass

Iruma macht einen noch recht unsi­che­ren Ein­druck. Alles ist neu für sie, denn durch ihr bis­he­ri­ges Leben im Zwin­ger konn­te sie die Welt noch gar nicht rich­tig ent­de­cken, nicht in einem schö­nen Gar­ten in der Son­ne fau­len­zen oder sich abends auf dem Sofa von ihrem Men­schen das wei­che Köpf­chen krau­len las­sen. All das kennt sie noch nicht…. aber viel­leicht kön­nen Sie das ändern?

Auch freut sie sich set­ter-typisch sicher­lich auf aus­ge­dehn­te Spa­zier­gän­ge an der Schlepp­lei­ne, damit sie ihrem berufs­be­ding­ten Jagd­fie­ber noch etwas nach­ge­hen kann. Und sie wird mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit am Abend zur Couch-Pota­to, um sich eng an Ihre Sei­te geku­schelt von der neu­en, wun­der­ba­ren, auf­re­gen­den und bun­ten Welt da draus­sen zu erholen.


Update 26.06.2020

Unse­re spa­ni­schen Kol­le­gen muss­ten Iruma lei­der gehen las­sen, ihre Nie­ren haben versagt…die Tier­ärz­te konn­ten ihr nicht mehr helfen.