Happy End für Chiri…

Chiri VSB 30122021

 - nach 7 lan­gen Jah­ren Tier­heim, darf auch Chi­ri ein glück­li­cher und gelieb­ter Fami­li­en­hund sein!


Sei­ne Fami­lie berich­tet: Vor fast genau einem Jahr ist unser Rüde Lupo mit 16 Jah­ren gestor­ben, was ein gro­ßer Ver­lust für uns war. Mehr hat aber unse­re Hündin(13) gelit­ten, denn die zwei haben immer­hin zwölf Jah­re zusam­men gelebt. Weil sie nie allei­ne war, ent­schlos­sen wir uns, wie­der einen zwei­ten Hund zu uns zu holen. Unse­re Tri­xi hat­ten wir damals aus der Pfle­ge­stel­le von Fr. Brei­ten­stein bekom­men, also rie­fen wir sie an und sie sag­te uns, sie hat einen neun­jäh­ri­gen Rüden, den wir uns ja mal anschau­en könn­ten. Nach ein­mal Pro­be­gas­si­ge­hen ist Chi­ri dann zwei Tage spä­ter bei uns ein­ge­zo­gen. Der Anfang war nicht ganz ein­fach, wir muss­ten uns ja erst­mal ken­nen­ler­nen und Chi­ri hat­te eine ganz neue Situa­ti­on, auf die er sich ein­stel­len musste. 

Nach vier Wochen hat­te er sich sehr gut bei uns ein­ge­lebt und ist heu­te ein selbst­be­wuss­ter Rüde, der total sei­nen Gar­ten geniesst, aber auch ger­ne im Haus ist. Frühs kommt er ins Bett und for­dert sein Fut­ter und er schmust jetzt auch gern. Im Cam­ping­ur­laub hat er sich vor­bild­lich benom­men und er mag Kin­der sehr, er fährt auch total ger­ne Auto, also kurz und gut, er hat sich super­gut ent­wi­ckelt, er hat nur ein biss­chen Zeit gebraucht und die haben wir ihm ger­ne gege­ben. Tri­xi freut sich übri­gens auch sehr über ihren neu­en Partner.

Vie­len Dank noch­mal an Frau Brei­ten­stein für die unkom­pli­zier­te Ver­mitt­lung und wir hof­fen, das sich mehr Men­schen für einen älte­ren Hund aus dem Tier­schutz erwär­men kön­nen, es lohnt sich, denn die­se Tie­re sind so dank­bar und haben viel zu geben. Chi­ri ist übri­gens unser fünf­ter Hund aus dem Tierschutz.


Wir wün­schen Chi­ri und sei­ner Fami­lie vie­le glück­li­che und gesun­de Jahre. 

Euer Team von Hun­de­pfo­ten in Not e. V.