Hänsel und Gretel suchen ihr Knusperhäuschen…

hansel gretel 01bb

Wer kennt nicht das Kin­der­lied: “Hän­sel und Gre­tel ver­lie­fen sich im Wald. Es war so dun­kel und auch so bitterkalt…”

So etwas ähn­li­ches haben auch unse­re bei­den Hun­de­kin­der Hän­sel und Gre­tel erlebt… aller­dings haben sie sich nicht ver­lau­fen, son­dern wur­den ver­lau­fen: sie wur­den vor einer ita­lie­ni­schen Hun­de­pen­si­on aus­ge­setzt. Die Pfle­ger fan­den die bei­den mor­gens dort ange­bun­den vor. 

Wir fra­gen uns immer wie­der, wie­so die Men­schen die Hun­de irgend­wo ein­fach aus­set­zen und sich selbst über­las­sen, anstatt sie in einem Tier­heim abzu­ge­ben. Zwei Hun­de­wel­pen ein­fach so zurück zu las­sen, dazu gehört schon einiges.

Aber die bei­den haben das gut weg­ge­steckt. Sie gehen freund­lich und fröh­lich auf Men­schen zu, wie zwei ganz nor­ma­le, unbe­fan­ge­ne Hun­de­wel­pen. Wer weiß wo und wie sie vor­her gelebt haben, viel­leicht als unge­woll­ter Nach­wuchs in einem Zwin­ger oder in irgend einem Ver­schlag, den man bei der nächst bes­ten Gele­gen­heit ein­fach “ent­sorgt”. Aller­dings waren ihre frü­he­ren Besit­zer wenigs­tens so “rück­sichts­voll”, die Wel­pen an eine Tier­heim­tür zu bin­den und nicht in irgend einer men­schen­lee­ren Gegend ihrem siche­ren Tod zu überlassen.

Wie auch immer, die bei­den mun­te­ren Hun­de­kin­der suchen ein neu­es Zuhau­se und freu­en sich dar­auf, etwas Leben in Ihr Knus­per­häus­chen zu brin­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen, Fotos, Vide­os und unse­re Kon­takt­da­ten fin­den Sie über einen Klick auf die bei­den Hundefotos.

Ach ja, noch etwas: die bei­den Wel­pen wur­den zwar zusam­men gefun­den, kön­nen aber getrennt ver­mit­telt werden. 


Update 04.12.2020

Gre­tel hat bereits ihre Men­schen gefun­den und reist bald in ihr neu­es Zuhau­se… aber Hän­sel ist noch auf der Suche nach sei­nem Knusperhäuschen!


Update 20.12.2020

Auch Hän­sel hat sein Zuhau­se gefun­den und reist bald nach Deutschland.

Eini­ge Plattformen/​Onlinehändler bie­ten Ver­ei­nen Son­der­kon­di­tio­nen an. Das Prin­zip ist ein­fach: Sie kau­fen ein und wir erhal­ten eine pro­zen­tua­le Betei­li­gung an 
Auch wenn wir vor­ran­gig ver­su­chen, unse­re Hun­de aus den Her­kunfts­län­dern (Ita­li­en, Spa­ni­en) in ihr end­gül­ti­ges Zuhau­se zu ver­mit­teln, so gelingt 
Sabue­so (Misch­ling), geb. ca. 01/​2015 ca. 59 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Feli­pe tauch­te abge­ma­gert und müde plötz­lich in der Umge­bung einer 
Misch­ling, geb. 07/​2021, ca. 45 cm (aus­gew.), Stand­ort: DE, PLZ 61… Der klei­ne Franz war ganz allei­ne unter­wegs und musste 
Schä­fer­hund­misch­ling, geb. ca. 2011, ca. 50-55 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Alpha war­tet im Refu­gi­um unse­rer spa­ni­schen Kol­le­gen aus Valen­cia auf seine 
Misch­ling, geb. ca. 2011, ca. 70 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Chu­cu hat­te bis vor kur­zem ein gutes Dasein in Spa­ni­en. Er 
Gal­go Espa­nol, geb. ca. 02/​2021, ca. 65 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Seit Kur­zem befin­det sich die­ser wun­der­schö­ne jun­ge Gal­gorü­de auf einer 
Misch­ling, geb. ca. 10/​2021, ca. 45 cm (aus­ge­wach­sen), Stand­ort: Spa­ni­en Tito wur­de von einem Mann im Tier­heim abge­ge­ben. Er berichtete, 
Segu­gio Ita­lia­no Mix, geb. 08/​2021, ca. 50 cm (aus­gew.), Stand­ort: D, 25… Die klei­ne Loret­ta wur­de zusam­men mit Mam­ma Arabella 
Misch­ling, geb. 11/​2018, ca. 50 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Unse­re Megan ist noch ein recht jun­ges Hun­de­mäd­chen und doch muss­te sie 
Schä­fer­hund-Poden­co-Mix, geb. ca. 06/​2020, ca. 60 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Shasha kam zusam­men mit Tur­co in unser spa­ni­sches Part­ner­tier­heim, weil ihre 
Rato­ne­ro Bode­guero Anda­luz (Mix?), geb. 02/​2020, ca. 35 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Pren­da wur­de von der Poli­zei auf der Stra­ße aufgegriffen