Gus

GusBB_24-02-22
English Setter, geb. ca. 10/​2017, ca. 60 cm, Standort: DE, PLZ 28…

Gus wur­de im Okto­ber 2020 nachts von einem Auto ange­fah­ren. Eine Frau war Zeu­gin des Unfalls und ver­sta­en­dig­te sofort den Tier­ret­tungs­dienst. Er wur­de zur Unfall­auf­fangs­stel­le des amt­li­chen Tier­arz­tes gebracht. Zum Glück war kei­ne Ope­ra­ti­on not­wen­dig. Gus wur­de dann in den cani­le in Süd­ita­li­en gebracht, wo er zunächst 30 Tagen blei­ben muss­te, bevor sich Tier­schüt­zer sei­ner anneh­men konnten.

Bis zu sei­ner Aus­rei­se auf eine deut­sche Pfle­ge­stel­le am 07.05.2022 befand sich Gus in der Obhut von Sal­va la Zam­pa in Mai­land. Von sei­nem Unfall ist glück­li­cher­wei­se nicht mehr viel zu mer­ken. Nur ein leich­tes Hin­ken des Vor­der­bei­nes, beson­ders nach star­ker Belas­tung, ist zurückgeblieben.

Gus’ Daten im Überblick

  • Eng­lish Setter
  • geb. ca. 10/​2017
  • ca. 60 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Test auf Leish­ma­nio­se, Fila­ri­en nega­tiv - Ehr­li­chio­se, Rickett­si­en posi­tiv getes­tet – wur­den behandelt.
  • Stand­ort: DE, PLZ 28…

Schutz­ge­bühr: 425,- € (inkl.75,- € Transportkostenpauschale)

Gus hat sich anfangs schwer getan. Den Men­schen gegen­über er war sehr schüch­tern. So etwas wie Lei­ne und Hals­band kann­te er gar nicht. Mitt­ler­wei­le ist Gus auf­ge­schlos­se­ner. Er kennt natür­lich nur die Tier­schüt­zer, aber er holt sich sei­ne Strei­chel­ein­hei­ten ab und spielt sie auch an. Bei frem­den Men­schen oder unbe­kann­ten Geräu­schen ver­steckt er sich immer noch. Wenn man sich dann mit ihm beschäf­tigt, kommt er aber auch wie­der aus sei­nem Ver­steck her­aus. Gus braucht also gedul­di­ge Men­schen, die ihm lang­sam die Welt zeigen.

Mit Rüden und Hün­din­nen kommt Gus sehr gut aus. Min­des­tens ein sou­ve­rä­ner Hund an sei­ner Sei­te im zukünf­ti­gen Zuhau­se wäre ein gro­ßer Vor­teil. Gus ist ein Set­ter und wie­viel Jagd­trieb in ihm steckt, wis­sen wir nicht - aber eine Schlepp­lei­ne soll­te griff­be­reit liegen.

Sind Sie bereit für die “Her­aus­for­de­rung Gus”? Dann mel­den Sie sich gern bei uns.

Ansprech­part­ne­rin

Ulri­ke Schöttler

Tele­fon 02207/​1345 oder 0177 6413783 

schoettler@​hundepfoten-​in-​not.​de