Franz

FranzBB_12-21
Mischling, geb. 07/​2021, ca. 45 cm (ausgew.), Standort: DE, PLZ 61…

Der klei­ne Franz war ganz allei­ne unter­wegs und muss­te von der Poli­zei ein­ge­fan­gen wer­den. Da er sehr ver­ängs­tigt war, hat er sich beim Sichern lei­der eine Ver­let­zung zuge­zo­gen, die aber mitt­ler­wei­le gut ver­heilt ist. Als Franz den Tier­schüt­zern über­ge­ben wur­de, war er sehr ver­schüch­tert und mager.

Franz hat sich zu einem klei­nen, pro­pe­ren Wel­pe ent­wi­ckelt, der vor­sich­tig aber nicht ängst­lich sein Umfeld erkun­det. Mit 5 Mona­ten wiegt er ca. 6,1 kg (Stand 12/​2021) und wird aus­ge­wach­sen wahr­schein­lich 45 cm erreichen.

Franz’ Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. 07/​2021
  • ca. 45 cm Schul­ter­höhe (aus­gew.)
  • nicht kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMT negativ
  • Stand­ort: DE, PLZ 61…

Schutz­ge­bühr: 395,- € (inkl.75,- € Transportkostenpauschale)

Für den hüb­schen Buben suchen wir Men­schen, die ihm behut­sam das 1×1 des Lebens als Haus- und Fami­li­en­hund bei­brin­gen. Alters­ent­spre­chend kennt Franz noch nichts und wird, wenn er erst­mal ange­kom­men ist, aller­hand Flau­sen in sei­nem hüb­schen Köpf­chen haben. Damit aus dem her­zi­gen Wel­pen ein unkom­pli­zier­ter Beglei­ter wird, sind Zeit, Geduld und viel Ein­füh­lungs­ver­mö­gen not­wen­dig. Der Besuch einer Hun­de­schu­le wären hilfreich.

Franz durf­te am 16.01.2022 auf eine deut­sche Pfle­ge­stel­le umzie­hen und macht nun sei­ne ers­ten Erfah­run­gen vom Leben als Familienhund.

Wenn Sie sich vor­stel­len kön­nen dem net­ten Jun­gen ein Zuhau­se anzu­bie­ten, wür­de Franz sich über ihre Anfra­ge freuen.

Ansprech­part­ne­rin

Ines Bil­l­asch

Mobil 0171/​5100728

billasch@​hundepfoten-​in-​not.​de