HpiNeV-Forum

Plea­se to crea­te posts and topics.

COMBA ist über die Regenbogenbrücke gegangen.…..

Com­ba wur­de ver­mut­lich im März 2020 gebo­ren und muss­te in ihrem jun­gen Leben schon die Erfah­rung machen, uner­wünscht zu sein und aus­ge­setzt zu wer­den. Wenigs­tens haben ihre Besit­zer sie vor dem Tier­heim ange­bun­den und nicht irgend­wo aus dem Auto gewor­fen und sich selbst über­las­sen. Com­ba hat das aller­dings erstaun­lich gut weg­ge­steckt, ver­mut­lich schla­gen hier die Gene eines Rott­wei­lers durch und die jun­ge Dame hat deren Cha­rak­ter­stär­ke geerbt 😉

Im Tier­heim benimmt sich Com­ba wie ein typi­scher Rot­ti­wel­pe, sie ist sehr aktiv und noch ziem­lich unge­stüm und grob­mo­to­risch unter­wegs. Hier sind Men­schen gefor­dert, die sie mit lie­be­vol­ler Kon­se­quenz erzie­hen und ihr ver­mit­teln, was von einem Fami­li­en­hund erwar­tet wird. Com­ba ist ein klu­ges Hun­de­mäd­chen und wird schnell ler­nen. Men­schen mag sie sehr, auch das ist typisch für die­se zwar gro­ßen, aber sehr folg­sa­men, freund­li­chen und zuver­läs­si­gen Hun­de. Wenn sie ihre Fle­gel­pha­se erst mal hin­ter sich hat, wird Com­ba deut­lich ruhi­ger wer­den, schon jetzt schaut sie recht auf­merk­sam in die Welt 🙂

Unse­re spa­ni­schen Kol­le­gen haben Com­ba beim Tier­arzt durch­che­cken las­sen und auch eine Radio­gra­phie machen las­sen. Dabei wur­de eine sehr leich­te HD fest­ge­stellt, die man trotz­dem wei­ter beob­ach­ten soll­te. Zur Wachs­tums­un­ter­stüt­zung soll­te man Com­ba für ca. 6 Mona­te das Mit­tel Hya­lo­ral geben und unbe­dingt auf ihr Gewicht ach­ten. Com­ba braucht außer­dem regel­mä­ßi­ge Bewe­gung, soll­te aber nicht über­for­dert werden.

Wir wün­schen uns für Com­ba ein lie­be­vol­les Für-immer-zuhau­se. Wenn Sie bereits Erfah­rung mit Hun­den die­ser oder einer ähn­li­chen Ras­se gesam­melt haben und sich für Com­ba inter­es­sie­ren, freu­en wir uns auf Ihre Nachricht.

Hin­weis : Der­zeit (Stand Okto­ber 2020) wer­den Rott­wei­ler in fol­gen­den Bun­des­län­dern unter den Lis­ten­hun­den geführt (d. h., die Gefähr­lich­keit der Ras­se wird ver­mu­tet, kann aber durch einen Wesens­test wider­legt wer­den : Nord­rhein-West­fa­len, Ham­burg, Bay­ern, Bran­den­burg. In Hes­sen wird die Ras­se als gefähr­lich ein­ge­stuft. Die in die­sen Bun­des­län­dern gel­ten­den Auf­la­gen gel­ten auch für Misch­lings­hun­de die­ser Rasse.

 

Hoch­ge­la­de­ne Dateien :
  • 01.jpeg
  • 02.jpeg
  • 03.jpeg
  • 04.jpeg

11.11.2020

 

Wir haben neue Fotos vom Com­ba bekommen

Hoch­ge­la­de­ne Dateien :
  • 92F87E43-9DDE-4CCC-ABC7-221A30D0FC0A.jpeg
  • 50D8AD5F-3B75-4782-8E6D-5544A941F2D3.jpeg
  • D652A8F3-782E-4ACD-B33F-1B836449C53A.jpeg
  • 7D94E652-DD82-4CA9-A0CC-461C4738818E.jpeg
  • A31728D5-1D68-4DA6-8380-CCB56C214AD9.jpeg

28.12.2020

Vor eini­gen Wochen fing Com­ba an schlecht zu lau­fen. Sie zit­ter­te und hat­te schein­bar schmer­zen. Nach dem Tier­arzt­be­such gin­gen die­se davon aus das sie gro­ße schmer­zen beim wach­sen hat.

Aller­dings wur­de ihr Zustand immer schlim­mer, sodass sie erst mal in eine Pfle­ge­stel­le zog. Auch ver­brach­te sie eini­ge Näch­te in der Tier­kli­nik mit Infu­sio­nen. Sie wur­de dann auf Toxo­plas­mo­se posi­tiv getes­tet und behan­delt. Ohne Erfolg.

Es wur­den mitt­ler­wei­le meh­re­re Rönt­gen­bil­der, Blut­bil­der erstellt. Eine siche­rer Dia­gno­se konn­te noch nicht gestellt wer­den, nun wur­de ihr Liqu­or gezo­gen (Flüs­sig­keit, die das Zen­tra­le Ner­ven­sys­tem umgib). Die Ergeb­nis­se ste­hen aus. Sie ist nun bei einem Spe­zia­lis­ten (Neu­ro­lo­gen) in Behandlung.

Da die Dia­gnos­tik und Behand­lung teu­er ist, möch­ten wir unse­re spa­ni­schen Part­ner finan­zi­ell unterstützen.

 

 

Hoch­ge­la­de­ne Dateien :
  • Comba.jpeg
  • WhatsApp-Image-2020-12-12-at-09.39.07.jpeg

20.01.21

Com­ba hat sich auf die Rei­se ins Regen­bo­gen­land gemacht…

Unse­ren spa­ni­schen Kol­le­gen blieb nichts ande­res übrig, als die jun­ge Hün­din erlö­sen zu lasen. Sie litt an einer Ner­ven­er­kran­kung, die nicht heil­bar war. Zuletzt moch­te sie nicht mehr auf­ste­hen, nicht mehr fressen…

Wir sind unfass­bar trau­rig, denn Com­ba hat­te kei­ne Chan­ce… lauf schnell, hüb­sches Mädchen!!