Filou - er wird schmerzlich vermisst…

filouBB

Zak, von sei­ner Fami­lie Filou genannt, ist am 04. März 2021 über die Regen­bo­gen­brü­cke gegangen. 

Sei­ne Fami­lie hat uns fol­gen­de Zei­len geschickt:

Mein lie­ber Filou,
Wir haben Dich im Dezem­ber 2010 von Spa­ni­en nach Deutsch­land geholt. Da warst Du 1 Jahr alt. Du kann­test nicht viel und hast nicht viel Gutes erfah­ren. Aber das hat sich sehr schnell geän­dert. Von Anfang an hast Du dich super in Dein neu­es Leben ein­ge­führt. Das ers­te Weih­nach­ten in Dei­nem neu­en zu Hau­se. Es war wun­der­bar in Dei­ne leuch­ten­den Augen zu sehen wie Du dich über alles gefreut hast und es genos­sen hast, ange­kom­men zu sein. Bereits im Janu­ar haben wir unse­ren ers­ten Win­ter­ur­laub zu dritt gemacht. Der ers­te Schnee ein Wahn­sinn für Dich. 

Über 10 schö­ne Jah­re mir Dir soll­ten fol­gen, mit tol­len Urlau­ben. Du warst immer dabei z.b. in Däne­mark, Deut­sche Ost­see, Bay­ern, Gar­da­see, Süd­ti­rol und vie­le Sta­tio­nen mehr. Immer warst Du uns ein treu­er Beglei­ter, und immer gesund. Du hast alles mit uns geteilt Freu­de und Lei­den. Tol­le Wan­de­run­gen und aus­ge­dehn­te Strand­spa­zier­gän­ge wer­den immer in unse­rem Gedächt­nis bleiben. 

Wir erin­nern uns an schö­ne und aus­ge­las­se­ne Jah­re mit Dir. Dan­ke das wir das mit Dir erle­ben durf­ten. Heu­te Don­ners­tag der 04.03.2021 ist ein schwar­zer Tag für uns, denn heu­te las­sen wir Dich über die Regen­bo­gen­brü­cke gehen. Das bedeu­tet auch los­las­sen kön­nen. Du bist nun an einem schö­nen Ort. Hab Spaß mit den ande­ren die die­sen Weg bereits hin­ter sich haben.

Wir den­ken an Dich…

Herr­chen und Frau­chen ( Lothar und Elke )