Ester

esterBB_052021
English Setter, geb. ca. 11/​2018, ca. 50 cm, Standort: Italien

Wir wis­sen nicht genau, durch wie vie­le Hän­de Ester schon gegan­gen ist, aber die im Novem­ber 2018 gebo­re­ne Hün­din konn­te nie­mand brau­chen. Sie wur­de von Jäger zu Jäger gereicht, aber offen­bar taug­te die jun­ge Dame nicht zur Jagd. Bevor man die Set­ter­hün­din für den Rest ihres jun­gen Lebens in irgend ein Cani­le gesteckt hät­te, haben unse­re ita­lie­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen sie übernommen.

Ester lebt jetzt in einer Pen­si­on und wird gut ver­sorgt. Sie ist eine freund­li­che Hün­din und wir den­ken, dass sie nicht für die Jagd taug­te ist ihr Glück, denn nun steht einem Leben als Fami­li­en­hund eigent­lich nichts mehr im Weg. Wir müs­sen halt nur noch die rich­ti­gen Men­schen fin­den und bis dahin wür­den wir uns freu­en, wenn wir bei den anste­hen­den Behand­lungs­kos­ten durch Paten und Spen­den unter­stützt würden.

Ester sucht Paten und bit­tet um Spen­den für ihre Behandlungskosten!

Spen­den-/Pa­ten­for­mu­lar

Was genau damit gemeint ist, dass Ester für die Jagd nicht zu gebrau­chen ist, hat uns nie­mand gesagt, aber das bedeu­tet nicht, dass Ester kei­nen Jagd­trieb hat. Der ist schon gene­tisch bedingt vor­han­den, aber wir wis­sen nicht, wie stark er aus­ge­prägt ist und möch­ten Ester daher ger­ne zu set­ter­er­fah­re­nen Men­schen ver­mit­teln. Sie wird die ers­te Zeit nicht ablein­bar sein und braucht daher reich­lich Trai­ning und selbst dann ist nicht sicher, dass sie ihre Jag­dam­bi­tio­nen völ­lig ver­gisst und fried­lich neben ihren Men­schen durch den Wald läuft.

Esters Daten im Überblick

  • Eng­lish Setter
  • geb. ca. 11/​2018
  • ca. 50 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Italien

Schutz­ge­bühr: 425,--€ (inkl. 75,-- Transportkostenpauschale)

Über ein Pfle­ge­stel­len­an­ge­bot für die­sen Hund wür­den wir uns sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie über die­sen Link oder ger­ne auch von unse­ren Ansprechpartnerinnen.

Ester hat nie in einem Haus gelebt und muss erst ler­nen, was das für einen Hund bedeu­tet. Das wird sie ganz sicher schaf­fen, aber man muss ihr Zeit las­sen und ihr gedul­dig und lie­be­voll zei­gen, was sie wis­sen muss. Wenn Sie ger­ne mit einem Hund arbei­ten möch­ten, damit er sich in sei­nem neu­en Leben zurecht fin­det und das Wesen der Set­ter ken­nen und lie­ben, freu­en wir uns auf Ihre Nachricht.


Ansprech­part­ne­rin

Ulri­ke Schöttler

Tele­fon 02207/​1345 oder 0177 6413783 

schoettler@​hundepfoten-​in-​not.​de