Efila

efilaBB_24072021
English Setter, geb. ca. 02/​2019, ca. 50 cm, Standort: D, PLZ 79…

So hat­te sich die jun­ge Set­ter­la­dy Efi­la ihr Leben sicher nicht vor­ge­stellt. Sie sitzt in einem Zwin­ger im Tier­heim und war­tet dar­auf, dass sie ein neu­es Zuhau­se fin­det. Efi­la kommt aus Rumä­ni­en und wur­de im Tier­heim abge­ge­ben - und das ist schon alles, was wir über ihr frü­he­res Leben wis­sen. Wir ver­mu­ten, dass sie einem Jäger gehört hat, denn auch in Rumä­ni­en leben Jagd­hun­de sel­ten als Familienhunde.

efila3_24072021
efila2_24072021

Aber ein wenig kann uns Efi­la doch über sich erzäh­len. Offen­bar hat sie mit Men­schen kei­ne schlech­ten Erfah­run­gen gemacht, denn sie geht offen und freund­lich auf jeden im Tier­heim zu und zeigt kei­ne Ängs­te. Aller­dings sind Set­ter recht genüg­sam und so wird auch Efi­la sicher kein tol­les Leben gehabt haben und war schon froh, wenn sie nicht geschla­gen oder miss­han­delt wur­de. Sie ist gut sozia­li­siert und hat mit den ande­ren Hun­den kei­ne Probleme.

efila1_24072021

Efilas Daten im Überblick

  • Eng­lish Setter
  • geb. ca. 02/​2019
  • ca. 50 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Leish­ma­nio­se, Babe­sio­se, Ana­plas­mo­se, Fila­ri­en, Hepa­to­zo­no­se und Rickett­si­en nega­tiv, Ehr­li­chio­se leicht erhöht- wird nachgetestet
  • Stand­ort: D, PLZ 79…

Schutz­ge­bühr: 350,--€

Wir wün­schen uns für Efi­la ein lie­be­vol­les Zuhau­se bei Men­schen, die ihr gedul­dig zei­gen, wie das Leben als Fami­li­en­hund genau funk­tio­niert, denn ver­mut­lich hat die Set­ter­hün­din nie ein Haus betre­ten dür­fen. Sie ist zwar kein Wel­pe mehr, aber ihr Ver­hal­ten könn­te dem eines Wel­pen in der ers­ten Zeit sehr ähn­lich sein, denn schließ­lich muss sie ja alles erst ken­nen ler­nen. Sie wird nicht wis­sen, was Stu­ben­rein­heit bedeu­tet und dass man Essen nicht vom Tisch klaut. Auch weiß sie nicht, dass es wei­che Hun­de­bet­ten gibt und sie viel­leicht sogar neben ihren Men­schen auf dem Sofa lie­gen und kuscheln darf.

Drau­ßen wird Efi­la dann ihr Poten­ti­al zei­gen und mit viel Power unter­wegs sein. Wir wis­sen nicht, wie stark ihr Jagd­trieb aus­ge­prägt ist, aber ras­se­be­dingt wird er vor­han­den sein. Ihre neue Fami­lie soll­te also damit umge­hen kön­nen und auch wis­sen, dass man einen jun­gen Jagd­hund nicht ein­fach so ablei­nen kann und idea­ler­wei­se eine Schlepp­lei­ne schon parat lie­gen haben. Efi­la braucht viel Bewe­gung und wäre glück­lich, wenn sie mit ihren Men­schen aus­ge­dehn­te Spa­zier­gän­ge machen könn­te. Klei­ne Gas­sirun­den durch den Stadt­park wür­den ihr defi­nitv nicht genügen.

Sie ken­nen und lie­ben das Wesen der Set­ter und möch­ten Efi­la ein Für-immer-zuhau­se geben? Dann freu­en wir uns auf Ihre Nachricht.


Ansprech­part­ne­rin

Ulri­ke Schöttler

Tele­fon 02207/​1345 oder 0177 6413783 

schoettler@​hundepfoten-​in-​not.​de