Dimoni

DimoniBB_171121
Mischling, geb. ca. 07/​2012, ca. 45 cm, Standort: D, PLZ 26…

Dimo­ni wur­de als Wel­pe von einer Fami­lie geret­tet und leb­te dort fast10 Jah­re. Lei­der änder­ten sich die Lebens­um­stän­de der Fami­lie, Dimo­ni konn­te nicht blei­ben und kam in das Refu­gi­um unse­rer Kol­le­gen in Spa­ni­en. Für den älte­ren Rüden war die Umstel­lung auf ein Leben im Zwin­ger sehr schwer, schließ­lich hat­te er vie­le Jah­re ein gutes, behü­te­tes Leben, mit Men­schen, die er lieb­te. Wir konn­ten für das arme Kerl­chen eine Pfle­ge­stel­le fin­den und am 1. Mai 2021 reis­te Dimo­ni nach Deutschland.

Dimoni02_171121
Dimoni05_171121

Es dau­er­te nur kur­ze Zeit, bis sich Dimo­ni an sein neu­es Leben gewöhnt hat­te. Man merk­te sofort, dass er frü­her in einer Fami­lie gelebt hat. In sei­ner spa­ni­schen Fami­lie leb­te Dimo­ni mit drei wei­te­ren Hun­den zusam­men. Mit frem­den Hun­den kam er gut zurecht, bevor­zug­te aber eher weib­li­che Hun­de­ge­sell­schaft 😉 Jetzt in Deutsch­land sind für ihn Begeg­nun­gen mit frem­den Hun­den noch schwierig. 

Hier eine Nach­richt von Dimo­ni aus der Pfle­ge­stel­le: Hal­lo Ihr Men­schen, war­um über­seht Ihr mich denn immer??? Dabei bin ich doch ein klei­ner sport­li­cher Kerl und mein Pfle­ge­frau­chen ist total beein­druckt von mir. Ich habe schon so viel dazu gelernt. 

Durch viel Trai­ning gehe ich mit mei­nem Pfleg­f­rau­chen inzwi­schen an allen Hun­den vor­bei, ohne in die Lei­ne zu stei­gen und die ande­ren Hun­de anzu­stän­kern. Natür­lich, ich beob­ach­te sie meist schon von Wei­tem, aber wenn Frau­chen sagt „Nein!“ dann weiß ich, jetzt muss ich ganz brav neben ihr lau­fen und nach Mög­lich­keit die ande­ren Hun­de nicht beach­ten. Das ist nicht ein­fach, aber ihr zulie­be mache ich das.

Mit Kli­cker­trai­ning haben wir es auch geschafft, dass ich mit ihr spa­zie­ren gehe und nicht umge­kehrt. Ich lau­fe schön neben ihr an locke­rer Lei­ne, sie kli­ckert, es folgt ein Lob und dann noch ein Lecker­chen. Na bit­te, geht doch 🙂

Mei­ne neue Fami­lie soll­te bereit sein, mit mir schön wei­ter zu trai­nie­ren. Vor allem am Anfang wer­de ich mich viel­leicht wie­der von mei­ner alten Sei­te zei­gen. Aber wenn ich geis­tig und sport­lich schön aus­ge­las­tet wer­de, dann gibt sich das schnell wieder.

Auch wenn ich „schon“ 9 Jah­re alt bin, füh­le ich mich eher wie ein Hund im bes­ten Alter. Im Juni wer­de ich ja dann 10 Jah­re alt. Da wäre es doch schön, wenn ich die­sen run­den Geburts­tag end­lich in mei­nem eige­nen Zuhau­se fei­ern darf. Sehr ger­ne als Ein­zel­prinz und ganz wich­tig, kei­ne ande­ren Tie­re wie Kat­zen, Meer­schwein­chen, Vögel … Denn ein Jäger bin ich und wer­de es auch bleiben.

Das bedeu­tet aber auch, dass die Schlepp­lei­ne ver­mut­lich immer mein treu­er Beglei­ter sein wird.

Also, wenn Ihr auf der Suche nach einem akti­ven, lern­mo­ti­vier­ten, sport­li­chen, intel­li­gen­ten Hund seid, der Spaß an Hun­de­schu­le hat, ger­ne am Fahr­rad läuft, Zuhau­se eine abso­lu­te Schmu­se­ba­cke ist, kaum bellt, auch wenn es an der Tür klin­gelt und und und, dann mel­det Euch!!!!! Es grüßt Euch Dimoni

Dimonis Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. ca. 07/​2012
  • ca. 45 cm Schul­ter­hö­he /​ 12 - 14 kg
  • geimpft, gechipt, EU-Pass,  Leish­ma­nio­se posi­tiv, Ehr­li­chio­se, Babe­sio­se, Rickett­si­en nega­tiv getes­tet Info­bro­schü­re Mittelmeerkrankheiten
  • ver­träg­lich mit Hün­din­nen (kei­ne Katzen)
  • Pfle­ge­stel­le in D, PLZ 26…

Schutz­ge­bühr: 125,- € (inkl. 75,- Transportkostenpauschale)

Am wich­tigs­ten ist Dimo­ni, dass er geliebt wird und dabei sein darf. Dabei soll­ten abend­li­che Kuschel­stun­den auf dem Sofa nicht feh­len. Dimo­ni bewegt sich auch in städ­ti­schem Umfeld sehr sicher und sou­ve­rän, eine etwas ruhi­ge­re Gegend mit eige­nem Gar­ten wür­de ihm aber auch gefal­len. Als “älte­rer Herr” wür­de er gut zu agi­len, älte­ren Men­schen pas­sen, die viel Zeit mit ihm ver­brin­gen und ihm drau­ßen Halt geben. Die Gesell­schaft einer ruhi­gen, sou­ve­rä­nen Hün­din dürf­te Dimo­ni gefal­len, wir kön­nen uns für ihn aber auch gut einen Ein­zel­platz vor­stel­len. Kat­zen soll­ten bes­ser nicht vor­han­den sein. 

Dimo­ni ist ein­fach ein tol­ler klei­ner Kerl, der ein lie­be­vol­les Für-immer-zuhau­se sucht. Möch­ten Sie ihm noch ein paar schö­ne behü­te­te Jah­re ermög­li­chen? Dann mel­den Sie sich gern!

Ansprech­part­ne­rin

Anni­ka Rink

Mobil 0176 /​ 725 92 260

rink@​hundepfoten-​in-​not.​de