…die Unsichtbaren…

Die “unsichtbaren”
Hunde…

…sie warten schon so lange…

Die “Unsich­ba­ren” haben wir sie genannt, die Hun­de, die bis­her nie­mand gese­hen hat, die immer über­se­hen wer­den. Sie war­ten seit Jah­ren in den Refu­gi­en unse­rer aus­län­di­schen Part­ner dar­auf, dass sie end­lich jemand sieht… bis­her lei­der ver­geb­lich. Unse­re Tier­schutz­kol­le­gen ver­su­chen zwar, im eige­nen Land ein Zuhau­se für sie zu fin­den, aber das ist oft aus­sichts­los. Lei­der gehen nicht vie­le Men­schen in die Refu­gi­en, um einem Tier­heim­hund ein Zuhau­se zu geben.

Dabei hat­ten die meis­ten die­ser Hun­de ein­mal ein Zuhau­se und haben es unver­schul­det ver­lo­ren, oder sie waren schon als Wel­pen nicht gewollt und wur­den aus­ge­setzt. Jeder die­ser Hun­de hat sein eige­nes Schick­sal und wir erzäh­len ein wenig von sei­ner Geschich­te – soweit wir sie ken­nen. Wir möch­ten die­se Hun­de hier ger­ne sicht­bar machen und hof­fen, dass sie nun end­lich “ihre” Men­schen fin­den. Unse­re Kon­takt­da­ten fin­den Sie in den Hundeanzeigen.

Misch­ling, geb. ca. 01/​2016, ca. 69 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Dock war unge­fähr ein Jahr alt, als er in das spanische