Die sanftmütige Setterseniorin Nera würde sich über Paten sehr freuen

neraBB_01082022

Nera hat­te bis­her ein schwe­res Leben und wur­de im Alter von 13 Jah­ren nicht mehr gebraucht. Ihr Jäger über­ließ die Set­ter­la­dy unse­ren Tier­schutz­kol­le­gen, weil sie nicht mehr zur Jagd taug­te. Die Idee, sie auch im Alter zu ver­sor­gen, hat­te er offen­sicht­lich nicht. Ver­mut­lich ist das für Nera auch bes­ser so, denn das hät­te bedeu­tet, dass sie gar nicht mehr aus ihrem Zwin­ger her­aus gekom­men und nur not­dürf­tig ver­sorgt wor­den wäre.

nera01

Dabei sind Set­ter so anhäng­li­che, men­schen­be­zo­ge­ne Hun­de und auch Nera ist da kei­ne Aus­nah­me. Sie ist eher ruhig und drängt sich nicht auf, aber sie liebt es, wenn sie gestrei­chelt wird. Aller­dings hat das Leben bei dem Jäger bei Nera Spu­ren hin­ter­las­sen. Auf dem lin­ken Auge ist sie blind und mit dem rech­ten sieht sie nur noch Schat­ten. Sie schafft es aller­dings trotz­dem, sich in einer neu­en Umge­bung recht schnell zu ori­en­tie­ren. Schließ­lich ist sie ansons­ten für ihr Alter ziem­lich fit und die ande­ren Sin­ne funk­tio­nie­ren noch ganz hervorragend.

Neras Daten im Überblick

  • Eng­lish Setter
  • geb. ca. 01/​2009
  • ca. 49 cm Schul­ter­höhe/​ca. 18 kg
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Leish­ma­nio­se, Fila­ri­en und Ehr­li­chio­se nega­tiv, Rickett­si­en posi­tiv-wur­den behandelt
  • Stand­ort: D, PLZ 42…

Schutz­ge­bühr: 175,- € (inkl. 75,- Transportkostenpauschale)

Seit Ende Sep­tem­ber 2022 lebt Nera in Deutsch­land bei einer Pfle­ge­fa­mi­lie und wird dort behut­sam mit ihrem neu­en Leben als Fami­li­en­hund ver­traut gemacht. Lei­der haben sich die Augen­pro­ble­me so sehr ver­schlim­mert, dass Nera deut­lich anzeig­te, unter Schmer­zen zu lei­den. Eine Unter­su­chung bei einer Augen­spe­zia­lis­tin ergab, dass Nera einen sehr hohen Augen­druck links hat und daher muss das Auge ent­fernt wer­den. Das rech­te Auge wird behan­delt und wir hof­fen, dass Nera dann ohne Schmer­zen ihren Lebens­abend ver­brin­gen kann.

Um uns bei den hohen Behand­lungs­kos­ten zu ent­las­ten, bit­ten wir um Unter­stüt­zung durch Spen­den für Nera. Sie kön­nen uns auch ger­ne mit der Über­nah­me einer Hun­de­pa­ten­schaft für Nera hel­fen. Unser Spen­den-/Pa­ten­for­mu­lar fin­den Sie hier.

Auf­grund ihres Alters und ihrer gesund­heit­li­chen Ein­schrän­kun­gen suchen wir für Nera ein ruhi­ges, lie­be­vol­les Für-immer-Zuhau­se. Nera braucht kei­nen Tru­bel um sich her­um und wür­de in einem städ­ti­schen Umfeld nicht glück­lich wer­den. Über einen sicher ein­ge­zäun­ten Gar­ten in einer eher länd­li­chen Umge­bung wür­de sich die zar­te Set­te­ri­na sehr freu­en. Sie geht ger­ne spa­zie­ren und wür­de ihre Men­schen ger­ne bei klei­ne­ren, täg­li­chen Aus­flü­gen beglei­ten. Nera läuft dabei sehr gut an der Lei­ne. Wenn sie dann noch einen Kuschel­platz auf dem Sofa bekom­men kann, wäre das Set­ter­glück perfekt.

Bei Ihnen ist gera­de ein Plätz­chen frei und Sie möch­ten unse­rer Nera noch eine schö­ne Zeit ermög­li­chen? Dann freu­en wir uns auf Ihre Nachricht.

Ansprechpartnerin Ulrike Schöttler

Tele­fon 02207/​1345 oder 0177 6413783 

schoettler@​hundepfoten-​in-​not.​de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner