Daisy

daisyBB2
Epagneul Breton, geb. ca. 10/​2010, ca. 46 cm, Standort: D, PLZ 37…

Dai­sy wur­de im August 2021 auf der Stra­ße in Nea­pel gefun­den, über­fah­ren !! Sie lag dort allei­ne – Fah­rer­flucht… Über ihren Chip konn­te ein Besit­zer gefun­den wer­den, der woll­te sie aller­dings nicht mehr zurück haben und auch die TA-Kos­ten nicht bezahlen.

Die Dia­gno­se nach dem Unfall war hef­tig: gebro­che­nes Becken, div. Öde­me und Ver­let­zun­gen Brust­korb. Die Tier­schüt­zer in Nea­pel haben Dai­sy auf­ge­nom­men und sie behan­deln las­sen. Zusätz­lich wur­de bei der Hun­de­se­nio­rin eine Mitral­klap­pen­in­suf­fi­zenz fest­ge­stellt, die inzwi­schen mit Medi­ka­men­ten gut ein­ge­stellt ist. Außer­dem litt sie an einer chro­ni­schen Ent­zün­dung im rech­ten Ohr. Die­se wur­de behan­delt und ist aus­ge­heilt, muss aber wei­ter­hin beob­ach­tet wer­den. Als wäre das nicht schon genug, wur­de bei der Kas­tra­ti­on auch noch ein Mam­ma­tu­mor gefun­den und ent­fernt. Glück­li­cher­wei­se hat er sich als gut­ar­tig raus­ge­stellt. Jetzt noch eine klei­ne Zahn­sa­nie­rung, und dann ist Dai­sy, laut Tier­arzt, “fast wie neu”. 

daisy2
Daisy_8106

Dai­sy hat bis­her alles super gemeis­tert und sucht jetzt Men­schen, die sie lie­be­voll auf­neh­men und die nöti­gen Behand­lun­gen bei ihr fort­set­zen. Die Ohren­kon­trol­le erträgt sie tap­fer, Herz­ta­blet­ten nimmt sie problemlos.

 

Daisys Daten im Überblick

  • Epagneul Bre­ton
  • geb. ca. 10/​2010
  • ca. 46 cm Schulterhöhe/​15 kg
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Rickett­sio­se posi­tiv ges­tes­tet und behan­delt, restl. MMT negativ

Schutz­ge­bühr: 175,- € (inkl. 75,- Transportkostenpauschale)

Dai­sy ist ganz Bre­to­nin, sie liebt Men­schen und sucht offen den Kon­takt zu ihnen. Außer­dem ist sie eine ganz ver­schmus­te und freut sich über jede Auf­merk­sam­keit. Dai­sy liebt es, im gro­ßen Gar­ten der Pfle­ge­fa­mi­lie unter­wegs sein zu kön­nen. Sie liegt in der gro­ßen Die­le im Hun­de­bett und schläft auch in der Nacht dort. Das Haus/​die Woh­nung sind ihr nicht geheu­er. Offen­sicht­lich hat sie frü­her ein Haus nicht betre­ten dürfen.

Wir wün­schen uns tier­lie­be Men­schen, die Dai­sy Zeit geben kön­nen sich ein­zu­le­ben und Ver­trau­en auf­zu­bau­en. Ein eige­ner Gar­ten ist fast Bedin­gung, stu­fen­frei­er Zugang zur Woh­nung ist wich­tig. Dai­sy ist stu­ben­rein. Wir sind uns bewusst, dass solch eine Hün­din sicher kein „Schnäpp­chen“ ist, aber sie bekom­men alle Zuwen­dun­gen 100-fach von Dai­sy zurück.

Ansprech­part­ne­rin

Bri­git­te Schröter

Tele­fon 0176/​51565302

schroeter@​hundepfoten-​in-​not.​de