Cecil

cecilBB
Podencomix, geb. ca. 10/​2017, ca. 65 cm, Standort: D, PLZ 26…

Cecil wur­de auf einem Feld gefun­den, die arme Maus wur­de dort gebo­ren. Schnell merk­ten die Tier­schüt­zer, daß Cecil anders ist als ande­re Hun­de, sie trank über­mä­ßig viel und dem­entspre­chend muss­te sie häu­fig Was­ser las­sen. Bei einem Tier­arzt­be­such wur­de Cecil gründ­lich unter­sucht und Dia­be­tes dia­gnos­ti­ziert. Ihre Seh­kraft war zu die­sem Zeit­punkt lei­der schon stark angegriffen.

Cecil ist Ende Juli 2020 in ihrer Pfle­ge­stel­le in Deutsch­land ange­kom­men. Ihre Pfle­ge­fa­mi­lie hat sie sehr lie­be­voll auf­ge­nom­men und arbei­tet nach und nach ihre Bau­stel­len ab - lei­der sind es ein paar mehr als erhofft. Bei Cecil wur­den ein bis­her nicht dia­gnos­ti­zier­ter Girar­dien­be­fall und Kok­zi­di­en fest­ge­stellt. Da sie kei­ne Sym­pto­me hat­te - außer dass sie sehr schlank war, ist das bis­her nicht aufgefallen. 

Die Dia­be­tes­be­hand­lung wur­de neu auf­ge­setzt, dazu gehör­te dann auch ein Fut­ter­plan, da Cecil Spe­zi­al­fut­ter benö­tigt. Lei­der ist die jun­ge Dame in Sachen “Fut­ter” etwas wäh­le­risch, aber die sehr enga­gier­te Pfle­ge­stel­le ist dabei, das pas­sen­de Fut­ter zu finden.

Cecil bit­tet um Paten und Spenden!

Paten-/Spen­den­for­mu­lar

Nach eini­gen Unter­su­chun­gen wur­den schließ­lich auch Cecils Augen ope­riert. Die hüb­sche Dame hat die Ope­ra­ti­on gut über­stan­den. Es wur­den zwei neue Lin­sen ein­ge­setzt - so konn­te der dau­er­haf­ten Ent­zün­dung ent­ge­gen gewirkt und die Erblin­dung gestoppt wer­den. Es kommt sogar noch bes­ser - Cecil soll nun  wie­der so rich­tig sehen kön­nen. Auch die Nach­un­ter­su­chung ergab kein Grund zur Besorg­nis und nun darf Cecil erst­mal durch­at­men. Aber natür­lich nicht so lan­ge, die nächs­ten Unter­su­chun­gen ste­hen an. Es wird wei­ter­hin an einer guten Ein­stel­lung der Dia­be­tes gear­bei­tet - da Cecil an einer kom­pli­zier­ten Dia­be­tes lei­det, dau­ert das natür­lich sei­ne Zeit. Wir hal­ten euch auf dem laufenden! 

Cecils Daten im Überblick

  • Poden­co­mix
  • geb. ca. 10/​2017
  • ca. 65 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Dia­be­tes
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • Pfle­ge­stel­le in PLZ 26…

Schutz­ge­bühr: 425,--€ (inkl. 75,-- Transportkostenpauschale)

Ihr Para­si­ten, die sie zu Beginn geplagt haben, konn­ten mitt­ler­wei­le kom­plett „abge­schüt­telt“ wer­den und Cecil hat somit zumin­dest eine klei­ne Bau­stel­le abge­hakt. Ihr Pfle­ge­frau­chen kämpft aber wei­ter­hin um jedes Kilo, Cecil ist was fres­sen betrifft immer noch extrem eigen… fast schon katzenartig 😉 

Wir möch­ten uns bei allen Spen­dern bedan­ken, die es uns mög­lich machen uns so um Cecil zu küm­mern. Ohne euch wäre vie­les nicht mög­lich! Wir brau­chen euch wei­ter­hin eure Unter­stüt­zung - Cecil ist auf einem guten Weg, der aber noch eine Zeit und auch Geld in Anspruch neh­men wird. Wir bit­ten daher wei­ter­hin um eure Hil­fe in Form einer Spen­de oder auch ger­ne als eine dau­er­haf­te Patenschaft! 

Die freund­li­che Cecil hat sämt­li­che Unter­su­chun­gen, Behand­lun­gen und Ope­ra­tio­nen ganz toll gemeis­tert und ist eine sehr gedul­di­ge Pati­en­tin. Cecil geht offen auf Men­schen zu und hat auch bei Tier­ärz­ten kei­ne Pro­ble­me. Wenn Sie sich vor­stel­len kön­nen, Cecil ein Für-immer-zuhau­se zu geben, dann freu­en wir uns auf Ihre Nachricht. 


Ansprech­part­ne­rin

Anni­ka Rink

Mobil 0176 /​ 725 92 260

rink@​hundepfoten-​in-​not.​de