Tizón

Eng­lish Poin­ter, geb. ca. 05/​​2017, ca. 60 cm, Stand­ort: D, PLZ 04… Unse­ren schwar­ze Per­le Tizón haben wir aus einer spa­ni­schen Per­re­ra geret­tet. Tizón ist ein wun­der­schö­ner schwar­zer Poin­ter, kam aber als ein aus­ge­präg­ter Angst­hund im Dezem­ber 2020 in sei­ner Pfle­ge­stel­le in Deutsch­land an. Dort wird er lie­be­voll und mit viel Geduld auf sein neu­es Leben in einem… 

Lali

Grif­fon bleu de Gas­co­gne (Mix?), geb. ca. 05/​​2020, ca. 42 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Die klei­ne Lali haben wir aus einer spa­ni­schen Per­re­ra geholt, wo sie als Fund­hund abge­ge­ben wur­de. Bei wem und wo sie vor­her gelebt hat wer­den wir also nie erfah­ren. Fakt ist aber, dass es kein gutes Leben für Lali war. Sehr wahr­schein­lich wird… 

Perso

Misch­ling, geb. ca. 2014, ca. 60 cm, Stand­ort: D, PLZ 67… Per­so leb­te 5 Jah­re bei unse­ren spa­ni­schen Part­nern im Refu­gi­um. Was er erlebt hat, bevor er dort­hin kam, wis­sen wir nicht. Aber wir kön­nen erah­nen, dass sein Leben bis dahin alles ande­re als schön war. Per­so war völ­lig ver­ängs­tigt, hat sich vor allem und jedem gefürch­tet. Und… 

Sombre

Misch­ling, geb. ca. 11/​​2017, ca. 55 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Sombre und sei­ne Hun­de­freun­din Luaz leben seit eini­ger Zeit im Refu­gi­um unse­rer spa­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen. Ein Anwoh­ner hat­te die bei­den Hun­de mehr­fach als sog. “Streu­ner” von sei­nem Grund­stück ver­jagt, aber sie ver­such­ten immer wie­der, auf das Grund­stück zu gelan­gen. Schließ­lich wur­den sie von unse­ren Tier­schutz­kol­le­gen ein­ge­fan­gen und ins… 

Panda

Misch­ling, geb. 2016, ca. 65 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Pan­da lebt seit April 2021 im Refu­gi­um unse­ren spa­ni­schen Kol­le­gen. Vor­her wur­de er immer wie­der streu­nend in der Nähe einer klei­nen Ort­schaft von Valen­cia gese­hen. Pan­da such­te die Nähe zu Men­schen, ließ sich aber nie von Hand ein­fan­gen – er agier­te sehr zurück­hal­tend. Ver­mut­lich hat­te er Hoff­nung so,… 

Luaz

Misch­ling, geb. ca. 11/​​2017, ca. 55 cm, Stand­ort: Spa­ni­en Luaz und ihr Hun­de­freund Sombre leben seit eini­ger Zeit im Refu­gi­um unse­rer spa­ni­schen Tier­schutz­kol­le­gen. Ihre Erfah­run­gen mit Men­schen waren bis­her nicht so toll, des­halb sind die bei­den noch etwas zurück­hal­tend im Umgang mit uns “Zwei­bei­nern”. Mit ihren Art­ge­nos­sen kom­men sie super zurecht. Unse­re Kol­le­gen haben die beiden…