Calima

caliBB_30112021
Sabueso (Mix), geb. 05/​2020, ca. 60 cm, Standort: Spanien

Die hüb­sche Cali­ma haben wir aus einer spa­ni­schen Per­re­ra geholt, wo sie als Fund­hund abge­ge­ben wur­de. Bei wem und wo sie vor­her gelebt hat wer­den wir also nie erfah­ren. Fakt ist aber, dass es kein gutes Leben für Cali­ma war. Sehr wahr­schein­lich wird sie einem Jäger gehört haben und ganz offen­sicht­lich wur­de sie dort schlecht behan­delt. Denn Cali­ma hat Angst und zwar vor Men­schen und es macht den Anschein, dass die Furcht sehr tief sitzt … Wir wol­len uns gar nicht aus­ma­len, was die Maus erlebt haben muss ….

cali9_30112021
cali11_30112021

Mit viel Geduld und noch mehr Leber­wurst ver­su­chen die spa­ni­schen Kol­le­gen das Ver­trau­en der Hün­din zu gewin­nen, die wie ein Häuf­chen Elend jede Ecke nutzt, um sich zu ver­ste­cken und am liebs­ten unsicht­bar wäre. Aber nur lang­sam stel­len sich ers­te klei­ne Erfol­ge ein. Um Cali­mas Ver­trau­en und schluss­end­lich ihr Herz zu erobern, ist die Auf­fang­sta­ti­on der fal­sche Ort. Zu vie­le Hun­de, zu laut, zu weni­ge Men­schen und zu wenig Zeit …

Calimas Daten im Überblick

  • Sabue­so (Mix)
  • geb. 05/​2020
  • ca. 60 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,--€ (inkl.75,-- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Vom Wesen her ist Cali­ma ruhig und in sich gekehrt, was sich noch ändern kann und hof­fent­lich auch wird, wenn sie ein­mal in einem rich­ti­gen Zuhau­se ange­kom­men ist. Mit ande­ren Hun­den ist sie gut ver­träg­lich und schließt sich ihnen auch an, wobei sie auf­dring­li­che Art­ge­nos­sen mei­det und Streit aus dem Weg geht.

Sabue­sos sind Jagd­hun­de mit einem star­ken Bewe­gungs­drang und einer aus­ge­spro­chen guten Nase. Wenn Cali­ma in ihrem neu­en Zuhau­se erst ein­mal ihre Ängs­te etwas ver­lo­ren hat, kann es daher durch­aus sein, dass sie auch Jagd­trieb zeigt, der umge­lenkt wer­den muss. Gut geeig­net für die Ras­se sind dafür alle For­men des Lauf­sports und für die Kopf­aus­las­tung Such­spie­le und Fähr­ten­ar­beit. Wor­an Cali­ma Spaß hat, müs­sen Sie jedoch mit ihr gemein­sam herausfinden 🙂

Wir wün­schen uns für Cali­ma ein mög­lichst angst­hun­de­er­fah­re­nes Zuhau­se als Zweit­hund oder in einem klei­nen sta­bi­len Rudel in einer länd­li­chen ruhi­gen Lage mit einem sicher ein­ge­zäun­ten Garten.

Ansprechpartnerin Susann Schleip

Tele­fon 036202/​785697 ab 18.00 Uhr 

schleip@hun​de​pfo​ten​-in​-not​.de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner